So verbrauchst du weniger Wasser im Garten

Wir können nicht so weitermachen wie bisher, denn unser Klima verändert sich. Trockenheit wird nicht nur im Sommer ein Problem für Pflanzen. Du hast Beete oder eine Grünfläche und willst diese resilienter machen? Hier sind drei Ideen, die Abhilfe schaffen. In Hitzeperioden merken es alle: Die Pflanzen im Garten leiden unter Trockenheit. Laut dem Deutschen Wetterdienst fielen im Juli 2022 deutschlandweit gerade einmal 35 Liter Regen pro Quadratmeter. Das ist weniger als die Hälfte des üblichen Juli-Niederschlags (78 Liter). Doch das Problem tritt nicht nur im Sommer auf: Auch während anderer Jahreszeiten regnet es in vielen Regionen Deutschlands oft viel zu wenig. Die Pflanzen sind also mehr und mehr mit Trockenheit konfrontiert. Und nicht alle können bei solchen Bedingungen gedeihen. Es kann sich daher lohnen, die Gartenbepflanzung dauerhaft umzustellen. Hier sind drei Ideen: 1. Der Trockenrasen „Ein Trockenrasen ist eine Rasen-Mischung, die Gräser enthält, die sparsamer mit Wasser umgehen beziehungsweise toleranter gegenüber Trockenheit und Hitze sind“, erklärt Harald Nonn, Vorsitzender der Deutschen Rasengesellschaft. Nonn hat solche Mischungen selbst erprobt. Man kann damit sogar bestehenden Rasen …

Fünf Orte, die du mit dem Nachtzug bereisen kannst

/*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-stacked .elementor-drop-cap{background-color:#818a91;color:#fff}.elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-framed .elementor-drop-cap{color:#818a91;border:3px solid;background-color:transparent}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap{margin-top:8px}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap-letter{width:1em;height:1em}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap{float:left;text-align:center;line-height:1;font-size:50px}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap-letter{display:inline-block} Nachtzugfahren ist eine Art zu reisen, die nicht nur unglaublich spannend ist, sondern im Vergleich zum Fliegen oder Autofahren extrem viel CO2 einspart. Doch wo kommt man mit dem Nachtzug eigentlich überall hin? Wir haben uns das einmal angesehen und fünf richtig coole Verbindungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz für dich rausgesucht. Da sollte für jede:n etwas dabei sein. 1.    Berlin-Budapest: Von B nach B Wer noch nie in Budapest war, sollte die ungarische Hauptstadt schnellstmöglich besuchen. Denn dort warten wunderbare Architektur, tolle Vintageläden, gutes (und vor allem günstiges) Essen, Thermen und ein super Nachtleben auf dich. Für alle, die jetzt angefixt sind: Von Berlin aus kommst du direkt mit dem Nachtzug in die ungarische Metropole. Vom Bahnhof Charlottenburg geht es über Frankfurt durch den Südwesten Polens über Südmähren bis nach Budapest. In knapp 13 Stunden bringt dich der EuroNight EN 40457 (ab Břeclav EN 477) im Sitzwagen ab 30 Euro und im Liegewagen ab 49 Euro direkt in …

Dieses Start-up fertigt Textilien aus Menschenhaar

Das Start-up Human Material Loop hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich aus Menschenhaar Garn herstellen lässt. Mit kreislauffähigen, beinahe klimaneutralen Textilien will es die Modebranche zum Umdenken bringen. Dieser Text erschien in der Ausgabe Juni/Juli 2022 des enorm Magazins. Du kannst sie bei GoodBuy versandkostenfrei und klimapositiv bestellen. Die offene Plastiktasche spuckt Staubkörner, als Zsofia Kollar sie auf den Tisch hievt. Aus der Reißverschlussöffnung lugen abgeschnittene braune Haare, hier und da blitzt blonde Kolorierung, manche Strähnen sind lang, manche kurz. Ein Knäuel aus Fußbodendreck und menschlichem Fell, frisch vom Frisiersalon um die Ecke. Neben dem Tisch baumelt ein grobmaschiger Pulli am Bügel. Er fühlt sich rau an, könnte von besonders borstigen, isländischen Schafen stammen. Tatsächlich aber enthält er 800 Gramm blondes Menschenhaar. Zsofia Kollar ist auf dem Land in Ungarn aufgewachsen. Seit zehn Jahren lebt sie in Amsterdam, hat hier das Start-up Human Material Loop gegründet. Es will eine Lösung sein für gleich zwei Probleme: Nach Berechnungen von Kollar basierend auf Arbeiten der Anthropologin Emma Tarlo, werden in der EU jährlich 65,5 Millionen Kilogramm …

Warum der Bundestag wieder kleiner werden muss

Derzeit berät eine Wahlrechtskommission über die Reform des Systems in Deutschland. Denn der Bundestag wächst, arbeitet zunehmend ineffizient. Initiativen fordern mehr direkte Bürger:innenbeteiligung. Wie geht es besser? Ein Gespräch mit Politologe Joachim Behnke von der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Dieser Text erschien in der Ausgabe Juni/Juli 2022 des enorm Magazins. Du kannst sie bei GoodBuy versandkostenfrei und klimapositiv bestellen. Wahlrechtsreformen, Kritik an der Parteiendemokratie, Ruf nach mehr Bürger:innenbeteiligung – trägt unser System der Repräsentation so nicht mehr? Joachim Behnke: Das glaube ich nicht. Was wäre die Alternative? Studien zeigen, dass repräsentative Parlamente eine Bevölkerung besser vertreten als direktdemokratische, die Entscheidungsfindung hat eine höhere Qualität. Und direkte Demokratie lässt sich heute noch viel schwieriger organisieren als früher, weil die Bevölkerungen in vielen Ländern größer und heterogener geworden sind. Die Themen, die in unseren Demokratien bearbeiten werden müssen, werden immer komplexer … … es braucht Hintergrundwissen, Zeit, sich in Zusammenhänge einzuarbeiten … … Berufspolitiker:innen können das immer noch am besten, sonst gewinnt schnell der Populismus. Es ist ja kein Zufall, dass europaweit rechte Parteien für die Direktdemokratie trommeln, …

Good News

Deutschland: Mindestlohn hat die Produktivität gesteigert, Australien beschließt historisches Klimagesetz, ein Langzeit-EKG für die Lunge

Die Einführung des Mindestlohns in Deutschland hat die Arbeitsproduktivität in vielen Branchen gesteigert; Australien hat erstmals in seiner Geschichte ein Klimagesetz verabschiedet; und Forschende aus Berlin haben eine Art Langzeit-EKG-Gerät für die Lunge entwickelt: Das sind die Good News des Tages

Ikeas fast perfekter Klimaplan

Der schwedische Möbelkonzern will bis 2030 mehr CO2 einsparen als verursachen. Dafür investiert die Ingka Gruppe, so heißt der Ikea-Eigner, massiv in erneuerbare Energien. Kund:innen können derweil über den Kooperationspartners Svea Solar auch Fotovoltaikanlagen ordern. Die kommen allerdings oft aus Asien. Jahrzehntelang war der Ikea-Katalog ein kleines Ereignis einmal im Jahr. Im Einrichtungsroman steckte stets eine aus freundlichen Bildern zusammengebaute heile Welt. Bezahlbare Sehnsuchtsorte, „demokratisches Design“. Diesen modernen Funktionalismus inklusive Bastelanteil lieben die Deutschen. Läuft hierzulande also optimal, das zeigen 54 Standorte von Kiel bis München und 20.000 Mitarbeiter:innen. Doch 2021 erschien das eigene Möbelmagazin ein letztes Mal. Das Online-Geschäft ist wichtiger als die Blätterei. Der Papiermüll fällt weg. Ikea ist längst um Nachhaltigkeit bemüht: So beschäftige man sich intensiv mit der Kreislaufwirtschaft, unterhalte einen Möbel-Rückkaufservice und fördere die „Gleichberechtigung der Geschlechter und gleiche Bezahlung“. Fünfzig Prozent der Führungskräfte sind laut eigenen Angaben weiblich. Und man arbeitet seit 2011 mit dem Naturschutzbund (Nabu) zusammen. Der berät die deutsche Tochtergesellschaft in puncto naturnahe Standortgestaltung, Ressourcenmanagement und Foodwaste. Karin Flohr, Leiterin Unternehmenskooperationen beim Nabu, sagt dazu: „Es …

Zwölf Fragen an Maxim Leo

Maxim Leo, geboren 1970 in Ostberlin, Chemielaborant, Politikwissenschaftler, Journalist, Schriftsteller. Er setzt sich für die europäische Verständigung und einen offenen, unsentimentalen Blick auf die ostdeutsche Geschichte ein. Viele seiner Bücher wurden ausgezeichnet und zu Bestsellern. Wer möchtest du sein, wenn du groß bist? Ich möchte gar nicht unbedingt groß werden, wenn groß bedeutet, erwachsen zu sein. Am liebsten würde ich mir meine Kindlichkeit zurückholen. Also neugierig, spontan und lustbetont leben, wie zum Beispiel mein Kater. Welches Tabu würdest du am liebsten sofort enttabuisieren? Rigorosität bei politischer Korrektheit sehe ich als eine große Gefahr für unsere Gesellschaft, weil sie auf Angst und Verboten basiert und davon ausgeht, dass es Menschen gibt, die wissen, was für alle richtig ist. Wir lösen die Klimakrise, indem … … wir Technologien entwickeln, die es uns erlauben, unseren schädlichen Einfluss auf das Klima und auf die Natur drastisch zurückzudrängen. Meinen Kindern habe ich versprochen, nicht mehr innerhalb Deutschlands zu fliegen (klappt allerdings nicht immer). Auch auf enorm: Zwölf Fragen an Sophia Hoffmann In welche Zeit würdest du gerne reisen? In die …

Barfuß Balance finden in Olhão

/*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-stacked .elementor-drop-cap{background-color:#818a91;color:#fff}.elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-framed .elementor-drop-cap{color:#818a91;border:3px solid;background-color:transparent}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap{margin-top:8px}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap-letter{width:1em;height:1em}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap{float:left;text-align:center;line-height:1;font-size:50px}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap-letter{display:inline-block} Ich schlüpfe aus meinen Sandalen und stelle sie in das dafür vorgesehene Schuhregal gleich neben der großen Eingangstür des Conveto Olhãos. Als meine nackten Füße die glatten, weiß-blauen Fliesen berühren ist es, als würden sie auf einer anderen Welt, in einer anderen Zeit landen. Meine Sinne schärfen sich und ich betrete den Patio – einen rechteckigen Innenhof, in dessen Mitte ein kleiner Brunnen dezent vor sich hinplätschert. Auf seiner Wasseroberfläche treiben verträumt zwei Blumen, ihre Blütenblätter haben sie dem blauen Himmel entgegengereckt, der zur Hälfte von einem sanft im Wind wehenden Sonnensegel verdeckt wird. Nur wenn ich ganz genau hinhöre, kann ich erahnen, dass sich jenseits der dicken weißen Mauern dieses magischen Ortes, irgendwo da draußen in einer geschäftigeren, heißeren, lauteren Welt, Menschen und Autos tummeln. Doch genauso gut kann ich mir einreden, dass es das Meer ist, das dort rauscht, und die Fischer, die sich von ihrem heutigen Fang erzählen.   Der Convento: Ruheoase in einem geschäftigen Fischerort an …