Das 7 Sentidos stellt einen Super-Energy-Riegel für uns her

Ein gesunder Snack für Zwischendurch von Melanie und Simón, dem Gastgeberpaar vom 7 Sentidos Wir lieben es einfach unsere Gäste, mit leckeren hochwertigen Essen zu verwöhnen. Bei uns im schönen 7 Sentidos inmitten des Bayerischen Waldes verwenden wir dabei ausschließlich zu 100 Prozent biozertifizierte Lebensmittel. Dabei bedienen wir uns auch regelmäßig an der hauseigenen Streuobstwiese, den zahlreichen Beerensträuchern und Hochbeeten unseres Gartens. So toben wir uns jeden Tag aufs Neue mit viel Liebe und Kreativität in unserer vegetarisch-veganen Küche aus. Vegetarisch-vegane Küche im Bayerischen Wald genießen Hier findest du unser Rezept für den Super-Energy-Riegel, aus dem du circa 10 Portionen kinderleicht und in kürzester Zeit selber herstellen kannst. Ganz egal ob bei uns im Bayerischen Wald oder bei dir vor der Haustür, der Riegel eignet sich ideal für deine nächste Wandertour und gehört als gesunder Snack für schnellen Energieschub mit langanhaltender Wirkung in jeden Rucksack. Neben dem Genuss zeichnet sich dieser Snack auch durch seine leistungsunterstützenden Vorteile aus. So sorgen die rein pflanzlichen Zutaten für eine kürzere Regeneration und begünstigen einen vorteilhaften Hormonhaushalt. Spezielle Inhaltsstoffe …

Good News

Mehr Moorschutz in Deutschland beschlossen, EU verbietet Titandioxid in Lebensmitteln, Gemeinde in der Flutregion Ahrtal gewinnt im Lotto

Das Bundesumweltministerium will 53 Millionen Euro in die Wiedervernässung von Moorböden investieren; die EU verbietet womöglich krebserregendes Titandioxid in Lebensmitteln; und die Gemeinde Bad Neuenahr-Ahrweiler gewinnt nach der Flutkatastrophe 1,4 Millionen Euro bei der Postcode-Lotterie: Das sind die Good News des Tages

Transkript: Good News enorm Podcast Folge 42

Hier findest du eine schriftliche Fassung der Podcastfolge 42 von „Good News enorm“. In dieser Folge spricht die vegane Köchin, Autorin und Aktivistin Sophia Hoffmann mit uns darüber, warum sie sich für Feminismus und den Klimaschutz engagiert und warum es gar nicht so schwer ist, lecker und nachhaltig zu kochen. Das Transkript soll den Podcast möglichst barrierefrei auch nicht-hörenden Menschen zugänglich machen. In dieser Folge spricht Good-News-Redakteur:innen Bianca Kriel mit der veganen Köchin, Autorin und Aktivistin Sophia Hoffmann. Bianca: Hallo und herzlich willkommen zu Good News enorm – gute Nachrichten und konstruktive Gespräche. Heute geht es um veganes Kochen, veganes Essen. Wir haben einen wunderbaren Gast zu Besuch Sophia Hoffmann, vegane Köchin, Aktivistin und Buchautorin. Bevor wir loslegen mit den guten Nachrichten, ein Hinweis in eigener Sache: Das enorm Magazin sucht eine:einen Social Media Redakteur:in für positive Geschichten. Außerdem sucht das enorm Magazin auch einen:eine Praktikant:in. Meldet euch, wir packen euch die Links in die Shownotes. Und jetzt der Gute-Nachrichten-Überblick. Die Kegelrobbe galt in der Nordsee lange Zeit als ausgerottet. Doch seit der ersten erfassten …

Die Naturkünstlerin

Sarah Darwin ist die Ururenkelin des berühmten Evolutionsforschers. Auch sie hat ihr Leben dem Erhalt der Arten verschrieben. https://enorm-magazin.de/wp-content/uploads/Episode_35_Sarah-Darwin.mp3 Diesen Text kannst du dir auch vorlesen lassen! Den enorm Podcast „Zukunft hörst Du hier an“ findest du auf Spotify, Apple Podcasts und überall da, wo es Podcasts gibt, sowie über den RSS-Feed. Im Naturkundemuseum hängt der Sound einer Fabrik. Maschinen surren, Kameras blitzen, auf dem kobaltblauen Produktionsband fahren Insekten zur digitalen Durchleuchtung. Links sitzen Wissenschaftler:innen an kleinen Tischen aufgereiht wie an einer Schnur. Tief über die Lichtkegel der Lampen gebeugt ziehen sie Käfer, Schmetterlinge, Flügeltiere raus aus ihrem Nagelbett. Sortieren, zack, weiter gehts in die Digitalisierungsstraße. Schon dreht sich das nächste Schalentier auf der digitalen Kachelwand und offenbart einen virtuellen Blick in sein Inneres. Besucher:innen schauen, staunen, fragen. Am Rande steht eine Frau, groß, lange braune Haare, Ringelpulli, entspanntes Lächeln. „5.000 Insekten pro Tag digitalisieren wir derzeit, Millionen aus unserer Sammlung sollen es mal werden“, sagt sie. „Wir erforschen die Natur, und die Menschen sind mittendrin. Ist das nicht fantastisch?“ Sarah Darwin In den Fußstapfen des Ururgroßvaters: Naturforscherin Sarah Darwin ist …

Good News

Veganes Essen: Köchin Sophia Hoffmann im Gespräch, Forschende entdecken größtes Fischbrutgebiet der Welt, mögliche Ursache für Multiple Sklerose gefunden

In der neuen Good News enorm Podcast-Folge sprechen wir mit der veganen Köchin Sophia Hoffmann über Feminismus, Klimaschutz und nachhaltiges Kochen; Forschende aus Bremerhaven haben in der Antarktis das womöglich größte Fischbrutgebiet der Welt entdeckt; und eine US-Studie offenbart mögliche Hauptursache für Multiple Sklerose: Das sind die Good News des Tages

„Ich zeige eine diverse Gesellschaft“

Die Illustratorin Laura Breiling nimmt in ihren Zeichnungen Machtverhältnisse unter die Lupe. Sie zeichnet das Leben divers, kantig und gerne mit Beinhaaren. Anfangs war sie damit Außenseiterin, heute ist sie pop. „Die hier ist schön, oder?“ Ein Zeigefinger drückt kräftig auf den Griff einer Sprühflasche, feuchter Nebel legt sich auf goldene Blattadern vor einer dunkelgrünen Mooswand. „Das ist eine Juwelorchidee, Macodes Petola.“ Wenn Laura Breiling über ihre Pflanzen spricht, ist ihre Stimme ruhig, beinahe bedächtig. Ein Kontrast zu den bunten Arbeiten, die sie sonst im Internet präsentiert. Die Pflanze mit den Goldadern ist nicht allein. Jede Wand in Breilings Homeoffice erscheint bewachsen, Blätter und Ranken greifen mit grünen Fingern bis unter die hohe Decke. Ein Großstadtdschungel, mitten in Berlin-Kreuzberg. Eigentlich hat die Illustratorin auch noch ein Co-Working-Atelier in Neukölln – aber dort war sie lange nicht mehr, Corona wegen. Seit elf Jahren ist Laura Breiling selbstständige Illustratorin, sechs davon in Berlin. Zwischen Blattwerk und grünem Geäst findet sie Ruhe und Entspannung vom Arbeitsalltag und den lauten Straßen Berlins. Trotzdem bleibt der Kiez eine ständige Inspirationsquelle: …

Zwölf Fragen an Sophia Hoffmann

Sophia Hoffmann, Jahrgang 1980, ist Köchin, Autorin und Aktivistin in Berlin. Sie engagiert sich für Klimaschutz und Feminismus. Bei ihren veganen Rezepten setzt sie auf regionale und saisonale Zutaten. Wer möchtest du sein, wenn du groß bist? Ich bin schon ziemlich ausgewachsen, ab jetzt werde ich wohl nur noch kleiner oder breiter. Ansonsten bin ich, wer ich sein will. Obwohl: Bald will ich Gastronomin sein, denn mit meiner Geschäftspartnerin eröffne ich das Restaurant Happa. Welches Tabu würdest du am liebsten sofort enttabuisieren? Das Konstrukt Monogamie und die Idee, dass man nur einen Menschen lieben oder begehren darf/kann. Und die Vorstellung, dass Menschen, insbesondere Frauen, nur in romantischen Zweierbeziehungen glücklich sein können. Bullshit. Wir lösen die Klimakrise, indem … … wir weiterhin Politiker:innen aktivistisch in den Arsch treten. Auch auf enorm: enorm Poesiealbum: Zwölf Fragen an Milena Glimbovski Wovor bist du schon mal weggerannt? Vor einer Person, die sehr gewalttätig und übergriffig war. Todesangst vergisst man nicht. Was tust du, wenn du nichts tust? Ich bin eine Macherin, nichts tun ist eher nicht so mein Ding, …

Good News

Erste Schwarze Frau auf US-Geldmünze geehrt, Katzenstreu gegen Methan-Emissionen, Autofahrer*innen würden mehrheitlich auf Öffis oder Fahrrad umsteigen

Maya Angelou wird als erste Schwarze Frau der US-Geschichte auf einer Geldmünze abgebildet; Forschende aus Massachusetts haben eine Methode entwickelt, die Methan günstig und risikofrei bindet; und laut einer KfW-Umfrage würden Autofahrer*innen in Deutschland mehrheitlich auf klimafreundliche Verkehrsmittel umsteigen: Das sind die Good News des Tages

Der Weg der Heritage Boutique Apartments Bad Ischl zum Umweltzeichen

Ein Gastbeitrag von Martha Ecker, Gastgeberin der Heritage Boutique Apartments. Mit Gewinnspiel am Ende. Mit Jahresende 2021 war es so weit – die Heritage Boutique Apartments Bad Ischl sind nun offiziell Träger des österreichischen Umweltzeichens. Das wollen wir gemeinsam feiern und verlosen ein Wochenende für zwei Personen im Wert von 250,- Euro in einem unserer Luxusapartments im Herzen des Salzkammerguts. Kaiserlich urlauben im Herzen des Salzkammerguts Seit 2020 findest du uns in der Kaiserstadt Bad Ischl, im Zentrum des Salzkammerguts, nur einen Steinwurf von der ehemaligen Sommerresidenz von Kaiser Franz Joseph und Sisi entfernt. Unser Familienbetrieb bietet fünf einzigartige Apartments, die wir mit handverlesenen Einzelstücken eingerichtet haben. Von Beginn an hatten wir den Anspruch, nachhaltiges Urlauben auf höchstem Niveau zu bieten. Auch unser Name – Heritage – ist eine Anspielung auf das reiche kulturelle und natürliche Erbe der Region, welches wir mit unseren Gästen gemeinsam wahren und wertschätzen möchten. Warum ein Umweltzeichen? Schnell war uns klar, dass wir über die Verwendung historischer Möbel und den „grünen Hausverstand“ hinaus noch mehr machen möchten. Vieles davon liegt …