Forest Gum: natürliche Kaugummi-Alternative ohne Plastik und ohne Zucker
 
Forest Gum ist eine Idee von Thomas Krämer und wurde im Februar 2019 gegründet. Das Social Start-up aus Köln will den Kaugummi-Markt aufrütteln und die natürliche Alternative zu Kaugummis mit Plastik sein. Thomas und sein Team verstehen den Kassenbon als Stimmzettel. Egal ob Wasser, Limo, Schokolade oder Kaugummi: jede Kaufentscheidung hat eine Wirkung. Forest Gum ist ein Produkt, das fair zu Mensch und Natur ist.
 
Herausforderung: Kaugummi ohne Plastik – weder im Mund noch im Müll
 
Schonmal auf Plastik gekaut? Bestimmt. Denn in den meisten herkömmlichen Kaugummis steckt Plastik. Deklariert wird es auf der Packung als „Kaumasse“ – dabei hat es die gleiche chemische Basis wie Kunststoffflaschen oder Autoreifen. Und die brauchen bekanntlich viele Jahre um zu verrotten. Das finden wir: nicht so lecker.
 
Über: FOREST GUM
 
FOREST GUM wurde im Frühjahr 2019 von Thomas Krämer gegründet. Nach dem erfolgreichen Crowdfunding im Sommer und der darauffolgenden ersten Produktion, geht es ab November 2019 mit einem kleinen Team auf zur großen Mission: das Kaugummiregal umzukrempeln.
 
Lösung: Hier steckt nur Gutes drin
 
Auf der Suche nach dem Rezept für ein natürliches Kaugummi ist das Team von FOREST GUM um die Welt gereist, hat gekocht, experimentiert und schließlich die Lösung gefunden: Erfrischender Geschmack, pflanzliche Zutaten, kein Zucker. FOREST GUM verzichtet auf künstliche Aromen, synthetische Zusatzstoffe und vor allem auf Plastik als Kaumasse. Denn die wird für FOREST GUM aus Chicle gewonnen, dem Saft des Breiapfelbaums. Mit der Geschmacksrichtung Minze, dem Klassiker für frischen Atem, geht es los – weitere spannende Sorten werden folgen.
 
Impact: Do good, chew good
 
Mit FOREST GUM muss niemand mehr auf Plastik kauen. Zudem wird Plastikmüll vermieden, der sonst als Mikroplastik in der Umwelt landet – das gilt für das Kaugummi und die Verpackung. Dank der nachhaltigen Ernte des Chicles bleiben die Bäume in den Tropen Zentralamerikas langfristig erhalten. Dabei verlässt sich FOREST GUM auf die Erfahrung ihrer lokalen Partnerkooperativen, denen der Waldschutz genauso am Herzen liegt. Denn die Bäume sind nicht nur als CO2-Speicher wichtig für den Klimaschutz, der Wald ist auch Heimat der Menschen vor Ort. Durch die faire Zusammenarbeit werden ihre Lebensbedingungen verbessert.
 
Mach den Mund auf!
 
FOREST GUM versteht den Kassenbon als Stimmzettel. Denn egal ob Wasser, Limo, Kondome oder Kaugummi: jede Kaufentscheidung hat eine Wirkung. Mit FOREST GUM entscheidest du dich für ein Produkt, das fair zu Mensch und Natur ist.