Ein köstliches Rezept von Christian, Gastgeber der Casa Santo Stefano

Gerade noch rechtzeitig und bevor die Holunderblüten verblühen, teile ich heute mit euch mein Lieblingsrezept für Rhabarber-Holunderblüten Konfitüre. Die Sträuche des Holunders blühen von Mai bis Juli und finden sich bevorzugt in der Nähe von Häusern. Also vielleicht gibt es ja gar einen Holunderstrauch vor eurer Haustür?

Wenn man die Blüten selbst erntet, ist es ratsam dies zur Mittagszeit zu tun, denn dann verströmen die Blüten ihren himmlischen Duft. Nach der Ernte, sollte man die Blüten zeitnah verwerten, zum Beispiel mit unserem Rezept, welches unsere Gäste vom Frühstückstisch der Casa Santo Stefano kennen und lieben.

Frisch vom Strauch aufs Brot

Zutaten für Rhabarber-Holunderblüten Konfitüre:

  • 1 kg Rhabarber
  • 750 g Rohrohrzucker
  • 4 Handvoll Holunderblüten
  • 2 TL Agar-Agar

Zubereitung:

1. Rhabarber in kleine Stücke schneiden und den Zucker beigeben. Mehrere Stunden oder über Nacht stehen lassen. Aufkochen und mindestens 10 Minuten leicht köcheln lassen.

2. Agar-Agar mit etwas Flüssigkeit (z.B. Orangensaft) anrühren und in die kochende Konfitüre geben. Nochmals 2 Minuten weiter köcheln lassen.

3. Die Holunderblüten von den Dolden abzupfen, zur kochenden Konfitüre geben, nochmals kurz aufkochen und sofort in heiße Gläser abfüllen.

Den Rhabarber in kleine Stücke schneiden
Den Rhabarber köcheln lassen, zum Schluss die Blüten hinzugeben

Hmmmm…. fein! Lasst es euch gut schmecken und bis ganz bald in der Casa Santo Stefano!

– Christian

Der Gastgeber und das Küchenteam beim Sortieren der Holunderblüten
Rhabarber-Holunderblüten Konfitüre aus der Casa Santo Stefano
Die Konfitüre schmeckt vorzüglich auf frisch gebackenem Brot
Ein Blick ins Zimmer von der Casa Santo Stefano