Gerade in Zeiten wie diesen, ist es angebracht, das eigene Reiseverhalten einmal zu reflektieren und vielleicht sogar neu zu denken. Und das nicht trotz der Coronakrise, sondern gerade deswegen. Denn die Krise bietet trotz all ihrer Herausforderungen auch eine Riesenchance für uns alle, das Reisen neu zu lernen.

Weg von Overtourism, Billigflieger, Plastikschwemme und überfüllten Häfen und hin zu einem nachhaltigen und fairen Tourismus, von dem auch zukünftige Generationen etwas haben.

Das eigene Reiseverhalten reflektieren und das Reisen neu lernen

Der neu erschienene Reiseführer „Dasselbe in Grün“ vermittelt auf insgesamt 224 Seiten alles Wissenswerte zum Thema des nachhaltigen Reisens. Dabei kommt das Handbuch ganz ohne To-Dos und Must-See-Listen aus, erhebt weder den Zeigefinger noch kommt belehrend daher.

Wir werfen einen Blick in den Reiseführer Dasselbe in Grün
Statt einer Packliste gibt es eine Entpackliste
Die Overtourism Problematik betrifft auch Island

Hinter dem Reiseführer steckt der unabhängige Verlag „The Fernweh Collective“. Seit 2016 bringen die Macherinnen das Reisemagazin „The Fernweh Collective“ heraus und begeistern damit Zehntausende Leserinnen und Leser. Auch im Reisemagazin steht das umweltbewusste Reisen im Fokus. Kein Wunder also, dass der neueste Streich des Kreativkollektivs ein Reiseführer ist.

Unverzichtbares Grundwissen und hilfreiche Tipps

Der erste Teil des Buchs vermittelt den Leserinnen und Lesern einen schnellen Einstieg zu vielen Themen. Darunter übrigens auch solchen, die man vielleicht nicht direkt mit dem Tourismus in Verbindung bringen würde. Im zweiten Teil geht es vor allem um die Reiseplanung, bei der neben unverzichtbaren Basiswissen auch hilfreiche Tipps weitergegeben werden, die man leicht umsetzen kann.

Ein umfangreicher Reiseführer, der zugleich liebevoll illustriert ist

„Dasselbe in Grün“ ist kein wissenschaftliches Werk, sondern ein praktisches Handbuch für grünes Reisen, das den Leserinnen und Lesern dabei hilft, ein Gespür für die Nachhaltigkeit zu entwickeln. Mit unverzichtbarem Grundwissen und vielen nützlichen Tipps regt die Autorin Elisaveta Schadrin-Esse an, das Thema auch unterwegs mehr im Blick zu haben. Gleichzeitig ist der Reiseführer mit liebevollen Illustrationen von Dana Lungmuss bestückt und einfach hübsch anzusehen. Man merkt schnell, dass hier viel Herzblut drin steckt. Wir finden: Ein Muss für alle, die künftig bewusster und fairer unterwegs sein möchten!

„Dasselbe in Grün – umweltbewusst reisen“ ist im Mai 2020 im The Fernweh Collective Verlag erschienen. Den Reiseführer kannst du hier im Online-Shop bestellen oder bei diesen ausgewählten Händler*innen kaufen.

Elisaveta Schadrin Esse ist Autorin des Reiseführers Dasselbe in Grün
Dana Lungmuss hat die hübschen Illustration im Reiseführer gestaltet