Von Juni bis August 2022 gibt es das aktuell in den Medien präsente 9-Euro-Ticket zu erwerben. Mit der Monatskarte, die in jedem der drei Monate neu erworben werden muss, können deutschlandweit Regionalzüge, Busse und S-Bahnen genutzt werden, – um in der Ferienzeit schön gemütlich in den Urlaubsort zu gelangen. Dass wir eine entspannte Anfahrt zur Unterkunft bevorzugen, ist nichts Neues, denn so beginnt die Entschleunigung bereits auf den Schienen. Hat man sich für die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln entschieden, nimmt man gegebenenfalls gleich weniger Gepäck mit auf Reisen und fokussiert sich auf das Wesentliche: Entspannung in einer schönen Unterkunft.

Wir stellen euch fünf Orte innerhalb Deutschlands vor, die gut mit dem 9-Euro-Ticket, sprich den öffentlichen Verkehrsmitteln, zu erreichen sind. Dabei geht es vom Süden im Schwarzwald oder Bayern bis nach Lübeck in Norddeutschland. Viel Freude beim anstehenden Sommerurlaub!

1. „Hotel coucou“ am Titisee im Schwarzwald – von Freiburg nach Bahnhof Titisee

Die Anreise in das Hotel erfolgt problemlos mittels öffentlichen Verkehrsmitteln, da sich das Hotel unmittelbar am Bahnhof Titisee befindet, nämlich in einem denkmalgeschützten Bahnhofsgebäude. Gäste erreichen den Bahnhof in einer guten halben Stunde von Freiburg aus. Letztlich war die gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz eine Voraussetzung für die Gastgeber beim Kauf des Gebäudes.

Im Hotel coucou trifft Urban Soul auf den Schwarzwald. Denn die Unterkunft ist eine gelungene Mischung aus modernen und historischen Elementen. Gäste genießen eine Vielzahl an naturnahen Ausflugsmöglichkeiten im Naturpark SüdSchwarzwald, der Titisee ist zu Fuß in wenigen Minuten zu erreichen, aber auch der Hochseilgarten ist einen Besuch wert. Fernab von verstaubten Schwarzwälder Spitzendecken entdecken Gäste die zeitgenössische und frische Interpretation des modernen Schwarzwaldes.

Von Käsespätzle bis Boulderwand

Im Restaurant “Kuckucksstube” werden regionale und teilweise biologische Lebensmitteln zu leckeren Gerichten verarbeitet. Ein Topseller ist der Burger mit regionalem Rindfleisch aus artgerechter Haltung. Aber auch die Käsespätzle dürfen im Süden Deutschlands nicht fehlen. Ein extravaganter Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad erstreckt sich auf 150 Quadratmeter im Dachgeschoss des Hotels und bietet einen tollen Ausblick auf die Landschaft. Auf der Dachterrasse können die Gäste an einer Boulderwand klettern und das Auspowern kann außerdem im Fitnessstudio stattfinden.

Hotel Coucou

Schreibtisch

Schaukeln

Doppelzimmer ab 99,- Euro pro Nacht.

Mehr Informationen

2. „Alte Gendarmerie“ in Übersee in Bayern – von München zum Bahnhof Übersee

Die Alte Gendarmerie ist ab München mittels direkter Verbindung in nur einer Stunde zu erreichen. Ab dem Bahnhof Übersee sind es 10 Gehminuten bis zu den Ferienwohnungen mit Blick auf die Chiemgauer Berge.

Die Alte Gendarmerie Übersee besteht aus fünf Ferienwohnungen, die in einem historischen Gebäude von 1890, dem alten Polizeihaus, liebevoll restauriert sowie saniert wurden. Dabei spielten vor allem ökologische Gesichtspunkte eine wichtige Rolle. Zum Einsatz kamen Kalkputz, natürliche Sumpfkalkfarbe mit einer antiseptischen Wirkung, Holz- sowie Natursteinböden und weitere unbehandelte Materialien. Heute finden die Gäste eine gekonnte Mischung aus antiken und modernen Möbeln vor, wobei jede Wohnung einen individuellen Stil hat. Was alle gemein haben, ist eine freundliche und behagliche Atmosphäre – durch Kamin und Massivholzböden. Die Wände sind mit Originalen eines Überseer Malers mit Motiven aus der Region geschmückt.

Chiemsee, Bergsteigen und Radeln

Die Natur Oberbayerns mit Nähe zum Chiemsee bietet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten für die Gäste. Dabei kommen auch sportliche Aktivitäten nicht zu kurz: vom Wandern, Bergsteigen, Schwimmen, Surfen, Kajakfahren, Segeln, Laufen, Nordic Walking bis zum Radeln. Ein Ausflug nach Salzburg ist aufgrund der guten Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln denkbar. Jeden Freitag und Samstag bietet ein Wochenmarkt in Traunstein ein Angebot an regionalen Lebensmitteln. Bei der Gastgeberin Dr. Angela Schelling können hochwertige Weine, Essig, Marmelade, Honig und verschiedene Säfte erworben werden; Gäste versorgen sich in den Küchen damit selbst.

Alte Gendarmerie

Küche

Apartment ab 100,- Euro pro Nacht.

Mehr Informationen

3. „Mosel Chalets“ in Pommern in Rheinland-Pfalz – von Trier und Koblenz zum Bahnhof Pommern (Mosel)

Der Bahnhof Pommern (Mosel) ist nur circa 250 Meter von den Mosel Chalets entfernt und somit steht einer bequemen Anreise per Zug nichts im Wege. Einmal in einem der drei nebeneinander stehenden Ferienhäuser angekommen, kann der Natururlaub beginnen. Die moderne Architektur besticht durch große Glasfronten und Panoramafenster, die einen Blick über das Moseltal mit Weinbergen bieten. In den Glasflächen spiegeln sich wunderschön Himmel und Berge. Die drei Ferienhäuser können für größere Gruppen auch gemeinsam gemietet werden.

Design trifft auf Nachhaltigkeit

Seit 2019 laden die Mosel Chalets zum Urlaub mit besonderem Design-Erlebnis ein, durch umweltfreundliche Bauweise und hochwertige Einrichtung. Beim Bau kamen langlebige Materialien zum Einsatz, die verwendeten Farben sind schadstofffrei. Die Hölzer stammen aus heimischen Wäldern und sind im Außenbereich unlackiert und nicht gestrichen, damit die Natur ihren freien Lauf nehmen kann.

Die Chalets liegen direkt am Moselradweg, sodass Ausflüge durch Pommern auf zwei Rädern unternommen werden können, um die direkte Umgebung zu erkunden. Als Ausflugsziele zu empfehlen sind die Burg Eltz sowie die Burg Cochem, aber auch Geierlay, die höchste Hängebrücke Europas oder die Tempelanlage in Martberg.

Mosel Chalet

Ferienwohnung

Blick ins Grüne

Ganzes Haus ab 120,- Euro pro Nacht

Mehr Informationen

4. „Kulturimpuls 128 Hertz“ in St. Ingbert im Saarland – von Kaiserslautern oder Saarbrücken bis nach Bahnhof St. Ingbert

Auch in das B&B Kulturimpuls 128 Hertz gestaltet sich die Anreise mit der Bahn angenehm unkompliziert, denn der Bahnhof St. Ingbert liegt nur 500 Meter vom Haus entfernt. Der Name “Kulturimpuls 128 Hertz“ ist Programm, der Ton der Frequenz 128 Hertz steht für ein „Leben im inneren Gleichgewicht“ und erinnert den Menschen an seinen geistigen Ursprung.

Im Wandel der Zeit hat die Regionalentwicklerin und Künstlerin Dorothée Pirrung das denkmalgeschützte Bürgerhaus aus der späten Industrialisierung 1890 saniert und unter ökologischen Gesichtspunkten zu einem Gästehaus, Büro für Regionalentwicklung und Kunstatelier umgenutzt. Das Gebäudensemble gleicht einem Entwicklungslabor. Hier werden Lebensformen der Nachhaltigkeit erprobt – als angewandte Lebenskunst.

Blütenfläche, Innenhof, Nutzgarten und Biospärenreservat

Das Gebäudeensemble bietet einen schönen Innenhof zum Verweilen. Der Garten ist Raum für Mensch im Einklang mit der Natur. Im Nutzgarten stehen verschiedene Blütenflächen bereit: Bienen und andere Nutztiere surren durch den kleinen Bauerngarten, welcher bewusst strukturreich angelegt ist, um Insekten und Stadtvögeln, Lebensraum zu spenden. Die Unterkunft liegt mitten im Biospärenreservat Bliesgau. Das von der UNESCO geschützte Reservat wird vor allem von Wäldern, Streuobstwiesen und den schönen Auenlandschaften der Blies geprägt. Die Schätze der Natur bekommen die Gäste des „Kulturimpuls 128 Hertz“ jeden Morgen in Form eines leckeren vegetarischen Biosphärenfrühstücks auf den Tisch.

Kulturimpus

Küche

Doppelzimmer ab 129,- Euro pro Nacht.

Mehr Informationen

5. „Green Phoenica“ in Lübeck in Norddeutschland – ab Bahnhof Lübeck mit dem Bus

Die Ferienwohnung Green Phoenica sind über den Bahnhof Lübeck zu erreichen: entweder mit der Buslinie 5 (in Richtung Oberbüssauer Weg), die keine 5 Minuten bis zur Haltestelle Drägerwerk braucht, oder im eigenen Tempo zu Fuß. Der Stadtverkehr in Lübeck setzt bereits seit mehreren Jahren auf Hybridbusse. Die Hansestadt kann bequem mit ausleihbaren Fahrrädern über die Unterkunft erkundet werden.

Plastikfreie Versorgung im gemütlichen Ambiente

Green Pheonica bietet zwei Ferienwohnungen, die von den Gastgebern als Einladung angeboten werden, um nicht nur einen tollen Urlaub zu haben, sondern auch um alte Denkmuster zu durchbrechen. Denn sie leben einen nachhaltigen, verpackungsfreien Lebensstil vor. Natürlich ohne dabei auf das Verwöhnen der Gäste verzichten zu müssen – zur netten Begrüßung gibt es Kekse und Kuchen. In den Küchen finden die Gäste Lebensmittel aus dem Unverpacktladen sowie weitere Zero Waste-Einkaufsutensilien vor. Die Ferienwohnungen sind so gestaltet, dass die Gäste genug Raum zum Atmen haben, es gibt also nicht zu viel Dekoration, sondern eher eine helle Einrichtung mit viel Liebe zum Detail.

Grenn Phoenica

Originelle Küche

Apartment ab 80,- Euro pro Nacht

Mehr Informationen