Es gibt zahlreiche Gründe, warum Menschen verreisen. Der Lockdown hat wahrscheinlich vielen Lust auf einen Tapetenwechsel gemacht – Zeit in der Natur verbringen oder einfach mal was Neues sehen. Von manchen Reisen kommt man voller Anregungen für die eigenen vier Wände zurück.

Inspiriert von Unterkünften mit besonderem Interior-Charme

Wir haben noch nie so viel Zeit zu Hause verbracht wie seit der Pandemie. Nachdem das Office ins Home gezogen und die Situation akzeptiert ist, wurde ausgemistet, umgestaltet und repariert. „Home improvement“ nennen das die US-Amerikaner. Warum das in so vielen Haushalten passiert ist, liegt wahrscheinlich daran, dass der Corona-Lockdown uns viel Zeit zum Nachdenken lässt und es keinen lästigen Grund mehr gibt, lästige Alltagskleinigkeiten aufzuschieben.

Vielleicht hat auch das ein oder andere Zoom-Meeting, das den Blick in die Wohnungen anderer erlaubte, dazu geführt, den eigenen Wohnungs-Lebensstil zu hinterfragen: Möchte ich wirklich so wohnen, wie ich es gerade tue? Was sagt mein Einrichtungsstil über mich aus? Welche Möbel oder Habseligkeiten benutze ich kaum?

Nächster Schritt: Umräumen, neugestalten.

Schön und gut, doch die Lust aufs Reisen vertreibt das nicht. Ein Glück: Wenn bald immer mehr Lockerungen erlaubt werden, dürfen wir wieder Rucksack und Reisetasche schnappen und uns auf Tour machen. Bereits jetzt können Hotel-Websites besucht und Reisen gebucht werden.

Ein wichtiger Anhaltspunkt für die Buchungsentscheidung ist das Interieur und die Geschichte rund um die Unterkunft. Beim Reisen kann man sich auf Zeit und ganz bewusst für einen anderen Einrichtungsstil entscheiden, neue Materialien und Farben kennenlernen und Menschen begegnen, die spannende Geschichten zu erzählen haben.

Einmal anders zu wohnen bringt frischen Wind, neue Gedanken und Inspirationen. Wer weiß, vielleicht gefällt einem die gemütliche Leseecke, die bequeme Couch oder das praktische Schranksystem so sehr, dass man Ähnliches zu Hause einbauen möchte. Dann zieht der Urlaub daheim ein, mit schönen Erinnerungen an eine gute, entspannte Zeit.

Friz BnB, Deutschland

Das Friz BnB überzeugt ebenfalls mit einem tollen Interior Konzept
Von der Einrichtung von Unterkünften inspirieren lassen: Friz BnB

Bei Good Travel werden Unterkünfte mit verschiedenen Einrichtungsstilen gelistet: von super modern und puristisch bis zum Landhausstil oder einem Stilmix aus Vintage-Möbeln und Selbstgebautem. Alle verbindet eines: Für diese Unterkünfte ist Nachhaltigkeit eine Herzenssache. Vom Möbelstück über die Wandfarben bis zu den Stoffen.

Meisterzimmer in Leipzig, Deutschland

Industriearchitektur trifft auf Individualität. Die Ferienwohnung Meisterzimmer befindet sich auf dem Gelände einer ehemaligen Baumwollspinnerei. Große Fabrikfenster, hohe Wände, gemütliche Nischen und restaurierte Möbel aus der früheren Produktion sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre.

Fotocredits: Nick Putzmann

In der Ferienwohnung Meisterzimmer in Leipzig ...
... trifft Individualität auf Industriearchitektur
Der Einrichtungsstil vom Meisterzimmer ist besonders

Ramenai in Ulrichsberg, Österreich

Mitten im Wald in einer eigenen Hütte nächtigen, das ist in der Ramenai im Mühlviertler Böhmerwald möglich. Die Einrichtung der Hütten besteht zum Großteil aus Holz und wurde bewusst einfach und naturbelassen gehalten. Eine Panoramasauna und zahlreiche Ausflugs- und Sportmöglichkeiten runden das Angebot gekonnt ab.

Auch das Interior-Design vom Ramenai
Viel Holz und stimmungsvolle Lichter im Ramenai

Einmal anders zu wohnen bringt frischen Wind, neue Gedanken und Inspirationen. Wer weiß, vielleicht gefällt einem die gemütliche Leseecke, die bequeme Couch oder das praktische Schranksystem so sehr, dass man Ähnliches zu Hause einbauen möchte. Dann zieht der Urlaub daheim ein, mit schönen Erinnerungen an eine gute, entspannte Zeit …

… weitere Interieur-Inspirationen

Neben dem Meisterzimmer und Ramenai gibt e noch viele weitere Unterkünfte mit besonderen Einrichtungsideen. Hier eine kleine Auswahl:

VillaVerde, Italien

Die VillaVerde in Südtirol
Die Architektur der VillaVerde verbindet Elemente der alten Villa mit dem Neubau
Die VillaVerde verwendet viel heimisches Holz

Buenavista, Lanzarote

Inspiration auf Reisen finden wie hier im Buenavista
Weniger ist manchmal mehr - auch im Buenavista
Im Buenavista erwartet einen ebenfalls ein besonderer Einrichtungsstil

Ad Austrum, Frankreich

Kreativ und schön: Das Ad Austrum
Im Ad Austrum stehen zahlreiche Antikmöbel

Dieser Text erschien zuerst in der enorm Ausgabe 03/2020