Der „Cretan Malia Park“ blickt auf eine interessante Geschichte zurück. Das einstige All-Inclusive-Resort auf Kreta ist heute ein wunderbarer Rückzugsort geworden, bei dem ein verantwortungsbewusster Tourismus an erster Stelle steht.

Im Interview erzählt Aris Skyvalakis, Geschäftsführer des Cretan Malia Parks, von den Beweggründen, diesen Weg zu gehen, den Herausforderungen und wie die nachhaltigen Praktiken des Hotels von den Gästen angenommen werden.

1.     Vom Pauschalhotel zum nachhaltigen Boutique-Hotel. Was waren die größten Herausforderungen bei diesem Prozess?

Vor COVID-19 fühlten wir uns, wie viele andere Fachleute des Tourismussektors, durch den raschen Tourismuswachstum und die Art und Weise, wie es unsere lokale Wirtschaft, Gemeinschaft und Umwelt beeinflusst, herausgefordert. Wir waren überzeugt, dass es unbedingt notwendig ist, die Auswirkungen des Tourismus gleichmäßiger zu verteilen. Deshalb war uns schon vor der Renovierung des Resorts klar, dass eine gezielte Strategie für die nachhaltige Entwicklung unseres Betriebs der einzige Weg war.

Abgesehen von der dringenden Notwendigkeit, dass dies eine einzigartige Gelegenheit ist, unsere Strategien und Finanzierungsmodelle auf einen nachhaltigeren Weg zu bringen.

2.     Erzähle uns von einem besonders motivierenden Ereignis, das euch in eurem Wandel zu einem nachhaltigen Ansatz bestärkt hat.

Wir haben das Gefühl, dass Luxus jetzt neu definiert wird. Dass Reisen neu definiert wird. Die Menschen wollen Teil der Dinge sein. Sie wollen geben, statt zu nehmen. Das ist es, was sie dazu bringt, zurückzukehren und sie verändert, erfüllt und inspiriert fühlen lässt.

Das Cretan Malia Park ist nicht nur ein schönes Hotel, in dem man ein paar erholsame Tage verbringen kann. Das Hotel mit seinen Menschen hat eine ganz besondere Ausstrahlung: Es ist wie eine große Umarmung, die einen nicht mehr loslässt.

Eindrücke vom Cretan Malia Park Außenbereich

Im Cretan Malia Park hast du nicht das Gefühl, dass du irgendwo auf der Welt bist. Wir sind leidenschaftlich bei dem, was wir tun, und stecken unser Herzblut hinein. Wir wollen uns von allem abwenden, was kommerziell und identisch, von Masse und Einfallslosigkeit ist. Stattdessen setzen wir auf Innovation, Nachhaltigkeit und familiäre Werte, um Konzepte zu schaffen, die die Menschen respektieren. Alle unsere Mitarbeiter:innen, die Gemeinschaft und unsere Gäste. Wir wollen ein wahrhaftiges, zeitloses Griechenland feiern.

3.     Welche innovativen nachhaltigen Praktiken habt ihr eingeführt?

Das Cretan Malia Park ist mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet und wird regelmäßig von verschiedenen Organisationen als eines der umweltfreundlichsten Hotels der Welt bezeichnet. Das Engagement des Cretan Malia Park für einen verantwortungsvollen Lebensstil ist tief verwurzelt und geht weit über die unmittelbar sichtbaren Praktiken hinaus. So werden in den Sommermonaten bis zu 70 Prozent des Wassers im Hotel mit Solarenergie erwärmt, und das auf dem gesamten Gelände anfallende Altöl gesammelt und an Unternehmen zur Herstellung von Biodiesel weitergeleitet. Ein Programm zum sicheren Umgang mit Chemikalien führt dazu, dass die Anlage völlig frei von chemischen Düngemitteln und synthetischen Pestiziden ist. Dies wird durch die Unterstützung lokaler Nichtregierungsorganisationen, die jährliche Verringerung der Abfallentsorgung auf Deponien und die regelmäßige Beteiligung des Hotelpersonals an der Strandreinigung noch verstärkt.

Eine Reihe von Initiativen ermutigt die Gäste zur Teilnahme; die allgegenwärtigen Recycling-Einrichtungen auf dem Gelände und in den Zimmern fördern achtsame Gewohnheiten nach der Abreise, und die Verwendung von wiederverwertbaren und biologisch abbaubaren Materialien unterstreicht die Entschlossenheit des Hotels, Abfall zu reduzieren.

Das Cretan Malia Park Hotel ist wie eine große Umarmung, die einen nicht mehr loslässt

Nachhaltige Veranstaltungen für die großen und kleine Gäste

An anderer Stelle wurde das Thema Nachhaltigkeit noch deutlicher in das Gästeerlebnis eingewoben. Eine Reihe von Veranstaltungen, die das besondere saisonale Angebot der Region widerspiegeln, würdigen und fördern eine verantwortungsvolle Lebensweise im Mittelmeerraum. Diese reichen von Führungen durch den biologischen Gemüsegarten bis hin zur Förderung lokaler Bräuche und Geschichten, die sich oft um einen Kalender mit Sommerfesten wie dem Maifeiertag und Klidonas (griechischer Mittsommer) drehen.

Auch für die kleinen Gäste gibt es eine Reihe von Erlebnissen zu Lande und zu Wasser. Beliebt sind die Präsentationen von Organisationen wie ARCHELON (Sea Turtle Protection Society of Greece), die sich für die Rehabilitation von kranken und verletzten Schildkröten einsetzt. Weitere Aktivitäten führen die jungen Gäste in die lokale Flora, Fauna, das Meeresleben und die Produkte ein, die sie im eigenen Bio-Garten des Kinderclubs selbst erkunden können.

Außerdem pflegt das Hotel eine enge Beziehung des Hotels zur lokalen Gemeinschaft, die sich sowohl in den Gastronomiekonzepten des Cretan Malia Park als auch in seinem Design widerspiegelt. Ein Beispiel dafür ist das „Mouries“, ein traditionelles Restaurant, in dem die Gäste kretische Gerichte mit Zutaten aus der Region oder aus den hoteleigenen Bio-Gärten genießen können. Neben dem verantwortungsvollen Anbau der Produkte achtet das Restaurant auch darauf, den Energieverbrauch, insbesondere den Stromverbrauch, so gering wie möglich zu halten und verwendet für die Zubereitung der Gerichte nur einen Grill und einen Steinofen.

Ofen im Aussenbereich
Die Menschen, die hier arbeiten, arbeiten hier gerne
Hier kann man es sich kulinarisch gut gehen lassen

Ein plastikfreier Hotelbetrieb wird für die Zukunft angestrebt

In Zukunft möchte der Cretan Malia Park die branchenführenden Bemühungen verstärken und einen komplett plastikfreien Betrieb führen. Dazu werden zunächst zehn Plastikprodukte identifiziert, die in den nächsten drei Jahren ersetzt werden sollen, während ein zertifiziertes nachhaltiges Landschaftsmanagement die Gesundheit des Bodens verbessern, die Luft und das Wasser reinigen und die Energieeffizienz erhöhen soll. Diese ehrgeizigen Ziele gehen einher mit dem Bestreben, ein bienenfreundliches Hotel zu schaffen, was eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit lokalen Imker:innen, ein Verbot von GVO und die Einhaltung der in der EU verbotenen Pestizide beinhaltet. Darüber hinaus werden Mitarbeiter:innen, die in der Nebensaison in der Landwirtschaft tätig sind, unterstützt und ermutigt, mit dem Hotel zusammenzuarbeiten, wo immer dies möglich ist, um den Begriff „vom Bauernhof auf den Tisch“ neu zu interpretieren.

Mitarbeiter im Garten
Farmer

4.     Erzähle uns ein wenig mehr über das „The Phāea Farmers“ Programm.

Die „Phāea Resorts“ sind bestrebt, wo immer möglich einheimische Mitarbeiter:innen einzustellen. Wir begrüßen es, dass viele von ihnen in der Nebensaison als Landwirt:innen arbeiten, da Kreta eine Insel ist, die für ihre Landwirtschaft bekannt ist und sich in hohem Maße selbst versorgt. Mit dem „Phāea Farmers Program“ investieren wir in die landwirtschaftlichen Bemühungen unserer Mitarbeiter:innen und unterstützen sie durch die Zusammenarbeit mit Agrarwissenschaftler:innen bei der Schulung in ökologischen Anbaumethoden und nachhaltiger Landnutzung.

Das Programm kommt dann nicht nur den saisonal arbeitenden Landwirt:innen zugute, sondern auch der Gesundheit, der Umwelt und der Wirtschaft der örtlichen Gemeinschaft. Die Landwirt:innen können ihr Jahreseinkommen steigern, einen Beitrag zur Wirtschaft der Region leisten, und die Schulung in nachhaltiger Landnutzung kommt dem Boden zugute und verhindert den Einsatz von gefährlichen Pestiziden und Chemikalien.

Dank dieser Bemühungen können wir unseren Gästen frische Produkte anbieten, die authentisch aus der Region stammen, nahrhaft und umweltfreundlich sind. Es wird eine Vielzahl von Produkten erzeugt, darunter Aloe, Wein, Kräuter, Honig, viel frisches Obst und Gemüse, Olivenöl, Milchprodukte und Raki, ein traditioneller kretischer Schnaps aus Trauben.

Nachhaltiges Essen spielt im Cretan Malia Park eine wichtige Rolle
Frisch und nach dem "Farm-to-Table"-Prinzip
Es wird frisch gekocht

Die Kreter:innen haben eine der höchsten Lebenserwartungen der Welt, was größtenteils auf ihre mediterrane Ernährung und ihren Lebensstil zurückzuführen ist, der seinen Ursprung auf Kreta hat. Die Resorts legen Wert auf die traditionellen veganen und vegetarischen Gerichte Kretas, die Körper und Seele nähren. Die Beschaffung hochwertiger, nachhaltiger und saisonaler Zutaten von lokalen Landwirt:innen und aus den hauseigenen Küchengärten ist eine Investition in die Gesundheit unserer Mitarbeiter:innen, Gäste und der Erde selbst.

5.     Wie kommt das Programm bei den Gästen an?

Unsere Gäste sind sehr daran interessiert, die nachhaltigen Aktivitäten unseres Resorts kennenzulernen und zu erfahren, welchen Einfluss wir auf die lokalen Gemeinden haben. Sie schätzen den Aspekt der sozialen Verantwortung, der durch dieses Projekt gefördert wird, und wollen Teil dieser Initiative sein. In dieser Saison bieten wir unseren Gästen nicht nur unser eigenes Phāea-Olivenöl an, sondern haben auch die Felder und Plantagen unserer Landwirt:innen zusammen mit einigen Gästen und Medienvertreter:innen besucht. Dies ist ein laufendes Projekt, das im Jahr 2022 als einzigartiges Erlebnis für unsere Besucher:innen weiterentwickelt werden soll.

6.     Wie siehst du die Zukunft des Tourismus, insbesondere auf Kreta?

Quasi über Nacht ist ein Großteil der touristischen Welt komplett zum Erliegen gekommen – vom Overtourism zu No-Tourism. Seitdem haben die Einheimisch:innen gesehen, wie sich ihr Leben ohne die wahnsinnigen Menschenmassen verbessert hat: ein klarer Himmel mit kilometerlangen Ausblicken, drastische Reduzierung von Müll und Abfällen, saubere Küsten und Kanäle und eine Rückkehr der Tierwelt.

Hier kann man so richtig zur Ruhe kommen
Der Strandbereich vom Cretan Malia Park

Kluge Reisende werden Orten mit guter Regierungsführung und guten Gesundheitssystemen vertrauen. Sie werden weniger Reisen unternehmen, dafür aber länger bleiben. Sie werden diese Pandemie als eine Vorhersage sehen, was durch die Klimakrise auf sie zukommen wird. Sie werden sich wie verantwortungsbewusste Bürger:innen und leidenschaftliche Reisende verhalten.

Einige Veränderungen in den Reisepräferenzen der Verbraucher:innen zeichneten sich für 2020 bereits ab. Dazu gehören: eine größere Sorge um das persönliche Wohlbefinden, die Luftqualität und die Auswirkungen des Menschen auf die Umwelt; eine starke Präferenz für Reisen im Inland; der Wunsch, Zeit in der freien Natur, an der frischen Luft und in privaten Unterkünften zu verbringen, und eine Vorliebe für Aktivurlaube, die Fitnessaktivitäten oder Wander- und Fahrradtouren beinhalten.

Ich glaube, dass Hotels, die ein gut ausgeführtes Nachhaltigkeitsprogramm führen und sich auf den Wohlfühlaspekt eines Urlaubs konzentrieren, in Zukunft vor allem von den Reisenden angenommen werden.

Aris Skyvalakis vom Cretan Malia Park

Aris Skyvalakis ist Geschäftsführer im Cretan Malia Park und gehört seit über einem Jahrzehnt zum Kernteam des Boutique-Hotels. Geboren und aufgewachsen auf Kreta, studierte er Hotelmanagement in Deutschland und ist seit über 20 Jahren in der Hotelbranche tätig. Warmherzig, authentisch und mit einer starken Verbindung zu seinen kretischen Wurzeln, vermittelt Aris seine herzliche, persönliche Gastfreundschaft sowohl an Mitarbeiter:innen als auch an Kund:innen. In seiner Freizeit verbringt er gerne Zeit mit seiner Familie, fährt Rad, wandert, schwimmt und erkundet die versteckten Ziele und kulinarischen Schätze der Insel.