Eine moderne Zeitreise durch Faro

/*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-stacked .elementor-drop-cap{background-color:#818a91;color:#fff}.elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-framed .elementor-drop-cap{color:#818a91;border:3px solid;background-color:transparent}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap{margin-top:8px}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap-letter{width:1em;height:1em}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap{float:left;text-align:center;line-height:1;font-size:50px}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap-letter{display:inline-block} Im The Modernist im portugiesischen Faro hat unsere Autorin Ina ihre Begeisterung für moderne Architektur und Art Deco entdeckt. Angeregt durch die Gastgeber Chris und Angelique sieht sie die sonnenverwöhnte Algarve seither mit anderen Augen und entdeckt überall kleine Details und stilvolle Formen, die einen perfekten Kontrast zu den wilden Stränden Südportugals darstellen. Als ich das Gebäude The Modernist in einer Fußgängerzone gleich in der Nähe des Hafens von Faro entdecke, begrüßt mich, noch bevor ich die Tür zum Treppenhaus aufschließe, der herrliche Duft des Buchladens im Erdgeschoss. Tief atme ich den unverwechselbaren Geruch nach Papier, Leim, Tinte und Geschichten ein. Ich lächle entzückt und bin schon jetzt gespannt, welche Geschichte ich selbst schon bald über diesen Ort erzählen werde. Im zweiten Stock schließe ich die Tür zu meinem Apartment auf. Minimalistisch, modern und stilvoll lädt mich der großzügige Raum ein, zu verschnaufen, anzukommen, mich zu sortieren. /*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img[src$=”.svg”]{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} urlaubsmodus …