Das Gutshaus Stellshagen bereitet Kürbis-Tiramisu für uns zu

Ein herbstliches Dessert von Anke und Meike, Köchinnen vom Gutshaus Stellshagen Während in anderen Breitengraden gerade Thanksgiving gefeiert wird, wo der berühmte Kürbiskuchen nicht fehlen darf, erfreuen sich Kürbisgerichte auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Und kein Wunder: Der Herbstklassiker Kürbis steckt voller Vitamine, ist kalorienarm und wächst und gedeiht auch in den hiesigen Gärten – so zum Beispiel auch im Gutshaus Stellshagen an der Ostsee. Hier garantiert die eigene Landwirtschaft, die dem Bioland-Verband angehört, dafür, dass die Zutaten kurze Lieferwege in die Hotelküche haben. Lobenswert ist ebenfalls, dass hier ausschließlich vegetarische Gerichte serviert werden. Dabei zeigt das Küchenteam jeden Tag aufs Neue, wie vielfältig eine vegetarische Ernährung sein kann. Heute gibt es einen ganz besonderen Gruß aus der Küche, die das klassische Dessert auf köstliche Weise abwandelt: Das herbstliche Kürbis Tiramisu ist eine gelungene Abwechslung des italienischen Klassikers. Dafür sorgt die süße Kürbismasse, die mit Orangensaft verfeinert wird. Zutaten für das herbstliche Kürbis-Tiramisu Für 4 Personen 200g Hokkaido-Kürbis-Fleisch (mit und ohne Schälung möglich) 16 Löffelbiskuits 150 ml Schlagsahne 200 g Schmand oder Mascarpone 50 g …