Stilvoll inmitten sizilianischer Barockstädte

Zu Gast in Südost-Sizilien: Ein Gastbeitrag von Ina Hiester Dass Sizilien so viel mehr ist als Sonne, Strand und Meer, beweisen die Unterkünfte von Luca Giannini im Südosten der italienischen Sehnsuchtsinsel. Inmitten der Barockstädte Modica und Syrakus, die beide zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, hat Luca alten Gemäuern neues Leben eingehaucht und kleine Wohlfühloasen geschaffen, in denen Ökologie, Design und zeitgenössische Kunst Hand in Hand gehen. Viele Winter habe ich nun schon auf Sizilien verbracht, und doch schafft es die Insel immer wieder aufs Neue, mich zu berühren und zu überraschen. So auch dieses Mal. Als Vollzeit-Seglerin, die mit ihrem Boot meist in gebührendem Abstand zum Festland an den Küsten vor Anker geht, hätte der Kontrast zu Lucas drei wunderschönen Unterkünften kaum größer sein können – denn sie alle befinden sich direkt im Herzen malerischer sizilianischer Städte. Mein ausgeprägtes Bedürfnis nach Ruhe statt Stadtlärm, nach Gelassenheit statt Hektik, nach echtem Wohlfühlen statt hypermodernem Schick wurde jedoch an allen Orten rundum befriedigt. Und so fühlte sich meine kleine Boots-Flucht viel mehr nach Oasen-Hopping als nach Städtetrip an. Einkehr …