Der Stern kocht gebackene Kartoffel-Dinkelknödel für uns

Ein Rezept von Niklas Rappold, Chefkoch vom Stern Niklas Rappold, der Chefkoch im Stern nimmt uns mit in seine Hotelküche und bereitet gemeinsam mit uns ein vegetarisches Gericht zu. Dabei erfahren wir allerlei Insights und erleben, wie aus Zutaten und frischen Lebensmitteln im Handumdrehen leckere Gerichte werden. Die meisten Zutaten stammen aus der eigenen Landwirtschaft, wie beispielsweise das Dinkelmehl. Im Stern wird das Prinzip „mit Butz und Stingl” gelebt, was tirolerisch für noch regionaler, noch frischer und restlos glücklich steht. Niklas und sein Team suchen demnach ganz bewusst regionale Lebensmittel und Lieferanten aus, um den Gästen im Stern einen Genussmoment für Leib und Seele zu bescheren. Viele der Zutaten kommen aus dem hauseigenen Acker oder Kräutergarten, um die Wege so kurz wie möglich zu halten. Wir kochen heute mit ihm „gebackene Kartoffel-Dinkelknödel” auf einem geschmortem Kraut-Nest, das mit einem Rote Bete Salat (im Stern Rohnen Salat genannt) und einem Rucola Pesto serviert wird. Zutaten für gebackene Kartoffel-Dinkelknödel: Für 4 Personen Für die Kartoffel-Dinkelknödel 500 g gekochte, abgekühlte und gepresste Kartoffel (gerne vom Vortag) 200 g …

Fünf Aktivitäten in Tirol für Körper, Seele und Geist

Wenn man einen Urlaub plant, dann geschieht das meist mit einer Intention dahinter: zur Ruhe kommen, Entspannung finden und Abschalten, oder eher Action, in Bewegung sein und etwas erleben? Wir konnten uns bei der Tirolreise auch nicht entscheiden und haben deshalb beides mitgenommen! In Tirol durften wir entspannen, in tollen Unterkünften, aber vor allem in atemberaubender Natur. Dabei wurde uns während unserer Aktivitäten nie langweilig, da wir stets in Bewegung waren. Ob zu Fuß auf Geh- und Wanderwegen durch Berge und Täler (auch Barfuß beim Waldbaden), auf zwei Rädern über Stock und Stein, kletternd an Steilwänden entlang oder im Tandem fliegend durch die Lüfte. Das Schöne daran ist, dass sich jede:r Reisende selbst überlegen und einteilen kann, wie viel sportliche Aktivitäten ihr/ihm lieb ist. Die Möglichkeiten an Alternativen sind allemal gegeben. Wie so oft, macht es die Mischung aus: Bewegung und Rasten, Zuhören und Schweigen, Bewundern der Natur und sie erleben. Die Krönung der Aktivitäten war, dass wir unglaublich nette Menschen kennenlernen durften, die uns ihr Zuhause gezeigt haben. Nach einer Woche Tirol mit naturnahen …

Brandenburg calling: Fünf Orte im Grünen

Wer meint, ein Wochenendtrip ins brandenburgische Grün sei langweilig, der war noch nicht mit einem elektrischen Auto unterwegs. Neben dem ganz anderen Fahrgefühl und -vergnügen, ist es dabei vor allem auch der aufkommende Nervenkitzel, wenn die Reichweite geringer wird. So gleicht der Ausflug nach Brandenburg einem kleinen Abenteuer – wie ich anlässlich meines Geburtstages feststellen durfte. Wo laden wir nur unser Elektroauto? So zog es uns letztes Jahr samt eines Elektroautos von dem Carsharing-Anbieter „WeShare“ in eine beschauliche Ortschaft unweit von Potsdam. Während unser Reiseziel noch problemlos mit dem voll betankten Elektroauto zu erreichen war, war uns von Anfang an bewusst, dass wir auf dem Rückweg wohl noch vor Berlin, wo es bekanntlich zahlreiche Ladestationen gibt, laden müssten. Doch wie sieht das Ganze eigentlich in Brandenburg aus? Zu unserer Überraschung gibt es auch hier zahlreiche Ladestationen, die dafür sorgen, dass man sorgenfrei wieder nach Hause kommt. Dank der App „Plugsurfing“ kann man sich über die Ladeinfrastruktur vor Ort jederzeit und auch bereits vor Reiseantritt informieren. Dabei gibt es auch zahlreiche Schnell-Ladestationen, die das Elektroauto innerhalb …

Fünf Orte vor den Toren Hamburgs

Pünktlich zum Sommerbeginn und den Lockerungen vielerorts, fährt der elektrische Carsharing-Anbieter „WeShare“ mit einem tollen Angebot auf, um euch das Wochenende zu versüßen. WeShare Basic-Kund:innen können sich das Elektroauto für 2 Tage inkl. 200 Kilometer für nur 109,- Euro oder 3 Tage inkl. 300 Kilometer für nur 159,- Euro schnappen. Und alle, die WeShare+ nutzen, zahlen für 2 Tage inkl. 300 Kilometer sogar nur 89,- Euro bzw. für 3 Tage inkl. 450 Kilometer nur 129,- Euro. Wir schenken euch 10,- Euro Startguthaben! Um das Angebot zu nutzen, müsst ihr euch lediglich die App herunterladen und kostenlos registrieren. Das Schöne: Zum Start der Sommerkampagne in Hamburg schenken wir euch für jede Neuanmeldung mit unserem Gutscheincode goodtravel10 Startguthaben im Wert von 10,- Euro. Grünes Wochenendglück mit WeShare Wer jetzt direkt losfahren möchte und noch auf der Suche nach einer Bleibe für das grüne Wochenendglück vor den Toren Hamburgs ist, muss nicht länger suchen. Wir stellen euch fünf nachhaltige Unterkünfte vor, die sich ideal für eine Auszeit unweit vom Stadttrubel Hamburgs eignen. Voll geladen kommt man zu diesen …

Die Landstille des Gut Boltenhofs

Und nun sitze ich im VW Bus und die erste Reise im Jahr 2021 beginnt. Ich fühle mich mulmig, denn irgendwie fühlt sich das Reisen noch nicht zu 100% richtig an, obwohl ich erst vor Abreise und tagesaktuell negativ auf COVID-19 getestet wurde, und wenngleich ich mich so sehr auf das Reisen gefreut habe, denn schließlich musste ich es all zu lange – zumindest für mein Empfinden – missen, und jetzt soll es also wieder losgehen, beziehungsweise es geht genau jetzt los, es hat begonnen, die erste Fahrt, zu einer Unterkunft, nur eine Autostunde von Berlin entfernt, in das kleine Städtchen Fürstenberg/Havel im Norden Brandenburgs. Umso näher ich an das Ziel gelange, umso mehr rutsche ich auf meinem Sitz hin und her und merke, wie die Vorfreude immer größer wird. Noch einmal abbiegen und dann sehe ich es vor mir, das imposante Gutshaus, das zum Gut Boltenhof gehört. Der beeindruckende erste Eindruck vom Gut Boltenhof Schnell parken, Gepäck mitnehmen und die lange gepflasterte Lindenallee entlang zum Treppenaufgang des Gutshaus laufen, Türe aufschließen und inmitten der …

Ein generationenübergreifendes Refugium in den Bergen

Auf insgesamt 1.200 Höhenmetern und hoch oben auf dem Berg gelegen, thront das Parkhotel Holzner und offeriert einen wunderschönen Blick in die Weite, hinaus auf das satte Grün der umliegenden Weiden und Wälder, auf sanfte Hügel und schroffe Gipfelspitzen gleichermaßen. Wenn dann auch noch das Licht der Morgensonne durch die hohen Sprossenfenster des Hauses einfällt, lässt sich erahnen, dass man hier von einer ganz besonderen Atmosphäre umgeben ist. Eine Familientradition der Gastfreundschaft und des Weitblicks Das im Jahre 1908 im Alpinen Jugendstil erbaute Bergrefugium wird heute in vierter Generation von Monika und Wolfgang Holzner geführt. Mit jungen Ideen und frischen Konzepten haben die beiden das Haus von Wolfgangs Eltern vor 13 Jahren übernommen und beweisen seither, dass Traditionsbewusstsein und zukunftsorientiertes Handeln keine Gegensätze darstellen. Vielmehr ergänzen und bereichern sich beide Ansätze fast schon auf eine symbiotische Art und Weise. Zeitgenössische Architektur trifft auf historische Struktur In den vergangenen Jahren wurde das Haus immer wieder liebe- und rücksichtsvoll saniert und zuletzt mit nachhaltig ausgerichteten Erweiterungen ausgestattet. Die Zusammenarbeit mit dem Architektenduo BergmeisterWolf erwies sich dabei als …

Torre Marabino kocht Kutteln und gesalzenen Kabeljau für uns

Ein feines Rezept von Francesca, Gastgeberin von Torre Marabino In einer abgeschiedenen Oase im Südosten Siziliens gelegen, befindet sich unser Relais „Torre Marabino“. Dank unserer Bio-Farm und unseres biodynamisch betriebenen Weinguts bieten wir unseren Gästen im hauseigenen Restaurant „La Moresca“ unsere Erzeugnisse vorwiegend nach dem „farm to table“ -Prinzip an. Alles, was wir nicht selbst produzieren können, beziehen wir aus der Region. Meine liebste Spezialität ist Fisch mit sizilianischen Zutaten und daher freue ich mich, heute ein ganz persönliches Lieblingsrezept mit euch zu teilen: Kutteln mit gesalzenem Kabeljau. Ein sizilianischer Wein schmeckt nicht nur ausgezeichnet dazu, sondern rundet das Gericht wunderbar ab. Zutaten für Kutteln mit gesalzenem Kabeljau: Für 4 Personen Für die Kutteln (erste Phase): 600 g saubere Kalbskutteln 4 l Wasser 40 cl Weißwein 10 cl Weißweinessig 1 grüne Zitrone 50 g Meersalz 4 Pfefferkörner 2 Lorbeerblätter 5 g Petersilie Für die Kutteln (zweite Phase): 480 g gekochte Kalbskutteln 70 g doppeltes Tomatenmark 200 g gewürfelte rohe Kartoffeln 150 g weiße Zwiebel in Julienne 10 g Basilikum 70 cl Gemüsebrühe Für den Stockfisch: …

Rifugio Lanzagallo bereitet sizilianische Ricotta-Ravioli für uns zu

Ein regionales Rezept aus Modica von Daniela, Gastgeberin vom Rifugio Lanzagallo „Paese che vai usanza che trovi“ besagt ein bekanntes italienisches Sprichwort und heißt soviel wie „Andere Länder, andere Sitten“. Getreu diesem Motto hat jede sizilianische Stadt ihre eigenen traditionellen Gerichte, die in der Familie ehrfürchtig gehütet und von Generation zu Generation weitergegeben werden. Eines der typischen Rezepte von Modica sind die Ricotta-Ravioli mit Schweinefleischsauce. Im Gegensatz zu denen aus Ragusa enthält unsere Ricotta-Füllung keinen Zucker. Die oft mit einer Schweinefleischsauce gewürzten Ricotta-Ravioli werden mit Hartweizenmehl gemischt, während die Füllung aus der Verarbeitung von ziemlich trockenem Kuhmilch-Ricotta gewonnen wird, den man vor der Zubereitung einige Stunden abtropfen lässt. Wenn ihr diese Delikatesse noch nie gekostet habt, empfehlen wir dir dies dringend nachzuholen und die köstlichen Ravioli zu probieren… Wir sind sicher, dass du verzaubert sein wirst! Nachdem wir das gesagt haben, wollen wir gleich mit dem Rezept weitermachen: Zutaten für sizilianische Ricotta-Ravioli: 500g Weizenmehl 4 Eier ½ TL Salz Wasser (nur bei Bedarf) 400g Ricotta Vaccina (besser, wenn man ihn einige Stunden abtropfen lässt) 1 …

D’Kammer backt Toastmuffins mit Allgäuer Bergschinken und Ei für uns

Ein pfiffiges Rezept von Julia und Michael, Gastgebern des B&B d‘Kammer Unser familiengeführtes Bed and Breakfast befindet sich in einem alten Bauernhaus, welches sich seit mehreren Generationen in Familienbesitz befindet. Mitten im Dorf gelegen, kann man von hier das schöne Allgäu erkunden und gleichzeitig den Charme unseres Bauernhauses in vollen Zügen genießen. Jeden Morgen verwöhnen wir unsere Gäste mit einem Frühstück nach dem Slow Food Prinzip. Dabei erfährt jede*r, woher die zubereiteten Lebensmittel stammen. Dabei wird man feststellen: Fast immer kommen die Zutaten aus der Umgebung und wann immer möglich in Bio-Qualität. Selbstverständlich gehen wir auch auf spezielle Ernährungsbedürfnisse ein und bieten immer auch vegane oder vegetarische Optionen. Heute teilen wir mit euch ein ganz besonderes Muffinrezept aus unserer Küche, dass für gelungene Abwechslung auf eurem Frühstückstisch sorgen soll: Toastmuffins mit Allgäuer Bergschinken und Ei (sowie einer vegetarischen Variante). Zutaten für Toastmuffins mit Allgäuer Bergschinken und Ei: Für 6 Muffins 6 Scheiben Vollkorntoast (Wichtig: Achtet hier auf gute Qualität, am besten Toast vom Bäcker wählen. Ansonsten bekommt ihr den Toast weder gut in die Form …

Der Lederer Hof bereitet eine Chia-Bananen-Bowl für uns zu

Ein fruchtige Frühstücksbowl von Laura, Gastgeberin vom Lederer Hof Wer den Urlaub in unserem Boutique-Hotel unweit des hübschen Tegernsees verbringt, der kann sich getreu dem Motto „Alles kann, nichts muss“ seine Zeit ganz individuell zusammenstellen. Optional hinzubuchbar ist so auch unser reichhaltiges Frühstück, bei der wir regionale Spezialitäten kredenzen. Neben frischem Brot und Semmeln vom heimischen Bäcker, darf man sich auch auf Käse und Wurst aus der Umgebung freuen. Selbstverständlich ist auf Wunsch auch ein veganes Frühstück möglich. Hier kommt nun mein Lieblingsrezept für ein ausgewogenes, leckeres Frühstück. Ich mache mir und unseren Gästen die Frühstücksbowl gerne am Wochenende. Sie schmeckt fantastisch fruchtig und cremig, ist geschmacksintensiver als ein simpler Joghurt mit Früchten und enthält besonders gute Zutaten für einen guten Start in den Tag. Wer das Ganze lieber als Smoothie-Drink zu sich nehmen möchtet, kann einfach die Haferflocken weglassen und einen Schuss Pflanzenmilch dazugeben. Zutaten für die Chia-Bananen-Bowl: Für 1 Portion: 1/2 halbe reife Mango, geschält und entsteint (am besten TK, ca.170g) 1/2 reife, geschälte Banane 2 gehäufte Esslöffel griechischer Joghurt (oder eine pflanzliche …

Der stille Charme der Nachhaltigkeit

Eine Hand voll Häuser, schnurgerade Apfelbaumreihen, ein schmuckes Kirchlein und ganz viel Ruhe. So lässt sich die kleine Naturnser Fraktion Tschirland nahe der Kurstadt Meran beschreiben. Auf den ersten Blick nichts allzu Besonderes im gepflegten Südtiroler Landschaftsbild. Aber eben nur auf den ersten Blick. Schaut man genauer hin, dann verbirgt sich in diesem beschaulichen Örtchen eine wirklich besondere Herberge. Ein Zuhause auf Zeit, in dem ganz viele Liebe zum Detail dem Urlaub neue Nuancen gibt. Denn ob mit den Gastgebern, nachhaltigen Werten, der Natur selbst oder den heimischen Köstlichkeiten, in den Cirna Gentle Luxury Lodges sind viele besondere Begegnungen möglich, die weit über den bloßen Aufenthalt hinaus Eindruck hinterlassen. Wo die Entspannung daheim ist Zwischen einem denkmalgeschützten Hof und dem traditionellen Stammhaus Schwarzlehen, hat Familie Linter einen einstigen Apfelhain in ein nachhaltiges Urlaubsparadies verwandelt. Eingebettet in einen weitläufigen Garten verschmelzen hier drei Massivholzhäuser mit der Natur, die sie umgibt. Wettergegerbte Lärchenholzfassaden, unterbrochen von großflächigen Fensterfronten, die den Blick auf das gegenüberliegende Schloss Juval freigeben, schaffen einen markanten Anblick ohne vom Wesentlichen abzulenken. Nur drei Lodges …

Die Art Lodge serviert uns ein Zwei-Gänge-Menü

Ein regionales Zwei-Gänge-Menü von Katrin, Gastgeberin der Art Lodge Kunst trifft Küche, Foodies treffen familiäre Atmosphäre: In der gemütlichen Stube, die der Berliner Künstler Wolfgang Flad zu einem Gesamtkunstwerk gemacht hat, bieten wir unseren Gästen in der Art Lodge an vier Abenden in der Woche ein saisonales Drei-Gänge-Menü an. Wir kochen frisch mit leckeren, möglichst regionalen Nahrungsmitteln und deswegen folgen die Gerichte keinem festen Rezept, sondern entstehen mehr oder weniger spontan. Dabei machen wir auch Streifzüge durch den Wald und durch den Garten, um immer wieder neue Menüs zu zaubern. Heute teilen wir mit euch zwei unserer liebsten Rezepte, die zusammen ein köstliches Zwei-Gänge-Menü für zwei Personen ergeben: Hausgebeizte Lachsforelle mit gebratener Polenta, Blüten und Grünes aus dem Garten als Hauptspeise, gefolgt vom Bio-Heumilchtopfen samt Minz-Topping und Gartenbeeren und karamellisierten Fichtennadeln zum Dessert. Ideal für alle, die mal wieder Lust darauf haben, in den eigenen vier Wänden etwas Besonderes aufzutischen und etwas mehr Zeit haben für die Vorbereitung und das Kochen. Zutaten für das Zwei-Gänge-Menü der Art Lodge für 2 Personen: Für die Forelle mit …

Übersee21 serviert uns gefüllte Paprikaschoten

Ein vegetarisches, glutenfreies Rezept von den Gastgeberpaar vom Übersee21 – Ferienloft am Chiemsee In unserem hübschen Ferienloft begrüßen wir gerne Gäste, die mal wieder Lust auf eine Auszeit haben. In einer unvergleichlichen Lage zwischen den magischen Gewässern des Chiemsees und des Tiroler Achen sowie der wunderschönen Bergwelt der Chiemgauer Alpen, kann man hier wieder vollends zur Ruhe kommen und die frische Luft unseres Luftkurortes atmen. Wir sind – inklusive unseres 13-jährigen Sohns – alle leidenschaftliche Köche – und/oder Bäcker und achten dabei möglichst immer darauf, frische biologische und/oder regionale Lebensmittel zu verwenden.  Gerne teilen wir heute eines unserer Lieblingsrezepte mit euch: Gefüllte Paprika. Dieses köstliche Rezept lässt sich super vorbereiten und eignet sich wunderbar als Mitbringsel für ein frühlingshaftes Picknick oder Büffet. Selbstverständlich kann man dieses Rezept auch wunderbar in der eigenen Küche des Übersee21-Lofts nachkochen und anschließend auf dem großen Balkon mit Blick auf die Berge genießen. Zutaten für gefüllte Paprika – vegetarisch, glutenfrei 6 rote Paprika 1-2 Süßkartoffeln (ca. 500 g), geschält und in 1 cm große Würfel geschnitten 2 Knoblauchzehen, klein geschnitten …

Mach es wie die Finnen und übernachte in einem Cottage mit Sauna direkt am See

Zu Gast im Hawkhill Resort. Ein Gastbeitrag von Charlott Tornow: Die Finnen lieben wie wahrscheinlich kein anderes europäisches Volk ihre Cottages: Wochenendferienhäuser im Wald und meistens direkt am See. Immerhin ist 65 Prozent der Fläche Finnlands von Wald bedeckt, dazu kommen fast 190.000 Seen! Die Finnen wachsen quasi mit der Natur im Blut auf, kein Wunder also, dass in Finnland ein regelrechter Kult um Cottages herrscht. Es gibt cottage holiday, cottage meetings, eine cottage road, cottage socks, ja sogar einen Song, der dem Konzept Cottage gewidmet wurde. Der Musiker Arttu Wiskari singt in seinem Lied „Mökkitie“: „Dad please let me drive the cottage road, I promise I’ll carry the water to sauna, I remember the pebbles and stumps of this gravel road.“ Den Urlaub typisch finnisch in einem Ferienhaus am See verbringen Wer also einen Urlaub in Finnland plant, sollte definitiv nach einem Ferienhaus am See Ausschau halten. Wie gut, dass ich schon das passende für euch gefunden habe. Das Schöne an Finnland ist ja, dass es eh nie weit ist bis zum nächsten Wald …