Bienvenue à Château Plagne

Eine Reise Richtung Süden ist immer gut, vor allem wenn es in den Süden von Frankreich geht. Doch falsch gedacht, meine Reise ging nicht an die Côte d’Azur – viel besser noch, wie ich feststellen durfte, die Reise ging für mich in das in Deutschland noch recht unbekannte Dordogne-Tal. Um genau zu sein in den 15 Häuser Ort Plagne. Eingeladen haben mich Martina und Achim Schriever, die bezaubernden Gastgeber des malerischen Château Plagne. Ich verbrachte dort eine ganze Woche. Und was soll ich sagen, die Zeit war unvergesslich toll! Vom morgendlichen Croissant mit hausgemachter Pfirsichmarmelade, der Erkundung kleiner pittoresker Dörfer im Dordogne-Tal bis hin zu entspannten Nachmittagen am Salzwasserpool. Gewohnt habe ich in einem ehemaligen und renovierten Taubenturm, ohne Strom und Internet – eine ganz neue Erfahrung. Dabei haben mich Martina und Achim liebevoll umsorgt und auch kulinarisch verwöhnt. Wie sagt man so schön: Ich habe wie die Göttin in Frankreich gelebt! Aber nochmal ganz zum Anfang meiner Reise … … bienvenue à Château Plagne Willkommen im Château Plagne. Château, zu Deutsch Schloss, trifft es …

Bienvenue à Château Plagne

Eine Reise Richtung Süden ist immer gut, vor allem wenn es in den Süden von Frankreich geht. Doch falsch gedacht, meine Reise ging nicht an die Côte d’Azur – viel besser noch, wie ich feststellen durfte, die Reise ging für mich in das in Deutschland noch recht unbekannte Dordogne-Tal. Um genau zu sein in den 15 Häuser Ort Plagne. Eingeladen haben mich Martina und Achim Schriever, die bezaubernden Gastgeber des malerischen Château Plagne. Ich verbrachte dort eine ganze Woche. Und was soll ich sagen, die Zeit war unvergesslich toll! Vom morgendlichen Croissant mit hausgemachter Pfirsichmarmelade, der Erkundung kleiner pittoresker Dörfer im Dordogne-Tal bis hin zu entspannten Nachmittagen am Salzwasserpool. Gewohnt habe ich in einem ehemaligen und renovierten Taubenturm, ohne Strom und Internet – eine ganz neue Erfahrung. Dabei haben mich Martina und Achim liebevoll umsorgt und auch kulinarisch verwöhnt. Wie sagt man so schön: Ich habe wie die Göttin in Frankreich gelebt! Aber nochmal ganz zum Anfang meiner Reise … … bienvenue à Château Plagne Willkommen im Château Plagne. Château, zu Deutsch Schloss, trifft es …

Das pittoreske Dordogne-Tal

Was haben ein weltweit bekannter Comic und Trüffel gemeinsam? Das „Vallée de la Dordogne”. So gilt das Dordogne-Tal nicht nur als Wiege vieler europäischer Kulturen, sondern auch als unter Historiker:innen anerkannter Schauplatz der letzten Schlacht des Römischen Reiches gegen die Kelten. Das kleine gallische Dorf der weltweit bekannten Asterix & Obelix-Reihe, das sich tapfer gegen Cäsar und seine Truppen in den Weg stellte, wird dabei auf dem Gebiet des Dorfes Vayrac vermutet. Das Dordogne-Tal im Südwesten Frankreichs ist aber nicht nur eine kulturhistorisch bedeutende Region, sondern mit seiner Artenvielfalt einzigartig auf dem zentraleuropäischen Kontinent. 2012 als UNESCO-Biosphärenreservat ausgezeichnet, bietet es eine Vielfalt an Natur- und Freizeitaktivitäten und balanciert gekonnt ökologische, ökonomische und soziale Belange für eine nachhaltige Entwicklung in der Region. Outdoor-Aktivitäten und Kulturerlebnisse Dem der Landschaft namensgebende Fluss, die Dordogne, vermochte sich über die Jahrmillionen in den südfranzösischen Kalkstein zu graben, und der Landschaft somit seine bis heute beeindruckende Topographie zu verleihen. In dem circa 9.000 Quadratkilometern umfassenden Einzugsgebiet kommen aber nicht nur Abenteurer:innen vollends auf ihre Kosten, für Gaumenfreund:innen und Familienurlauber:innen sind attraktive …

Das pittoreske Dordogne-Tal

Was haben ein weltweit bekannter Comic und Trüffel gemeinsam? Das „Vallée de la Dordogne”. So gilt das Dordogne-Tal nicht nur als Wiege vieler europäischer Kulturen, sondern auch als unter Historiker:innen anerkannter Schauplatz der letzten Schlacht des Römischen Reiches gegen die Kelten. Das kleine gallische Dorf der weltweit bekannten Asterix & Obelix-Reihe, das sich tapfer gegen Cäsar und seine Truppen in den Weg stellte, wird dabei auf dem Gebiet des Dorfes Vayrac vermutet. Das Dordogne-Tal im Südwesten Frankreichs ist aber nicht nur eine kulturhistorisch bedeutende Region, sondern mit seiner Artenvielfalt einzigartig auf dem zentraleuropäischen Kontinent. 2012 als UNESCO-Biosphärenreservat ausgezeichnet, bietet es eine Vielfalt an Natur- und Freizeitaktivitäten und balanciert gekonnt ökologische, ökonomische und soziale Belange für eine nachhaltige Entwicklung in der Region. Outdoor-Aktivitäten und Kulturerlebnisse Dem der Landschaft namensgebende Fluss, die Dordogne, vermochte sich über die Jahrmillionen in den südfranzösischen Kalkstein zu graben, und der Landschaft somit seine bis heute beeindruckende Topographie zu verleihen. In dem circa 9.000 Quadratkilometern umfassenden Einzugsgebiet kommen aber nicht nur Abenteurer:innen vollends auf ihre Kosten, für Gaumenfreund:innen und Familienurlauber:innen sind attraktive …