Insider-Touren von Locals – Katrin macht’s möglich

/*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-stacked .elementor-drop-cap{background-color:#818a91;color:#fff}.elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-framed .elementor-drop-cap{color:#818a91;border:3px solid;background-color:transparent}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap{margin-top:8px}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap-letter{width:1em;height:1em}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap{float:left;text-align:center;line-height:1;font-size:50px}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap-letter{display:inline-block} Sich erholen, entspannen und in der Fremde zurechtfinden – ganz schön viel Anspruch an den Urlaub, oder? Katrin Köberles Antwort darauf ist: Your Local Hero. Eigentlich wollte sie Touren für ihre Herzensgegend, die Côte d’Azur anbieten, schließlich ist die Côte d’Azur nicht nur Jet-Set-Destination, sondern hat auch eine raue, wilde Natur, den ersten Unterwassernaturschutzpark Frankreichs, ist Wanderparadies, und strotzt nur so vor Kultur. Aber ein einziger Urlaub reicht eben nicht aus, um all das zu finden. Also kam Katrin auf die Idee, fertige Touren auf ihrem Blog anzubieten, die Tourist:innen dann nur noch nachmachen müssen. Natürlich selbständig. Sie entwickelte Ausflüge, mit denen Reisende die Schönheit der Côte d’Azur entdecken können, mit Playlist, damit aus einem normalen Ausflug ein unvergesslicher Tag wird. Damit wollte Katrin die Freundin in der Fremde sein, welche sie gerne überall dabei hätte, weil ihrer Erfahrung nach, ein Urlaub viel besser ist, wenn man jemanden besucht, der einem tolle Tipps gibt. /*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ …

GOOD ISSUE – das digitiale Lifestyle-magazin

/*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-stacked .elementor-drop-cap{background-color:#818a91;color:#fff}.elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-framed .elementor-drop-cap{color:#818a91;border:3px solid;background-color:transparent}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap{margin-top:8px}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap-letter{width:1em;height:1em}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap{float:left;text-align:center;line-height:1;font-size:50px}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap-letter{display:inline-block} Gute Mode, guter Genuss, gutes Design und gute Ideen. GOOD ISSUE befasst sich mit allem, was das Leben nachhaltiger und schöner macht. Denn das Team hinter dem neuen digitalen Lifestylemagazin ist überzeugt, dass beides geht – und sich sogar hervorragend ergänzt. /*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img[src$=”.svg”]{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} Wir haben das Team, bestehtend aus Maria-Jacoba Geremus, Stephanie van de Kamp, Sabine Schaefer-Gaiser, Lena Gerbert und Esther Geremus, befragt. MARIA-JACOBA GEREMUSArbeitet seit über 10 Jahren im Verlagswesen als Chefin vom Dienst und Textredakteurin. Vor vier Jahren machte sich die Wahlwienerin selbstständig und hält bei ihrer Arbeit in Hamburg, München und Wien gern viele Bälle gleichzeitig in der Luft. Mit GOOD ISSUE erfüllte sie sich einen Traum – Schönes, Wissenswertes und Sinnvolles in einem Magazin miteinander zu verbinden. STEPHANIE VAN DE KAMPStudierte Kommunikationswissenschaften in Wien und arbeitete anschließend als Redakteurin in einem renommierten Zeitschriftenverlag. Nachdem ihr Fokus eine Weile auf Windelbergen, feuchten Küssen und dem nächsten Kindergartenausflug …

PUREVIU – ein nachhaltiges Mode-, People- und Stadtmagazin

PUREVIU ist ein nachhaltiges Mode-, People- und Stadtmagazin, das am 2. Juni 2022 an den Start ging. Die Idee dahinter: Pro Ausgabe werden zehn Aktivist:innen, Designer:innen und Unternehmer:innen einer Stadt vorgestellt, die Mode bereits neu denken und neu gestalten. Dadurch erhält Fashion Change ein Gesicht, wird greifbarer und unmittelbar erfahrbar. Die erste Station: München. Heike Littger (rechts), 52, ist freie Journalistin, Autorin und Buchlektorin. Zuvor Redakteurin und Ressortleiterin bei der Süddeutschen Zeitung (Bildung und Beruf), Max, enorm und dem Online-Magazin ChangeX. Als freie Journalistin hat sie unter anderem geschrieben für Kursbuch, gdi Impuls, Magazin Schule, managerSeminare, Zeit online, Computerwoche, Capital, Impulse und Geo Saison. Studium: Ethnologie, Politikwissenschaften und Völkerrecht in München (LMU). Mirjam Smend (links), 51, ist freie Autorin, Bloggerin, Speakerin und seit 2018 Gründerin des B2C Messe- und Konferenzformats Greenstyle Munich fair & conference. Zuvor 16 Jahre erst Online- dann Printredakteurin bei Glamour und dann bei Elle. Als Fashion Revolution Ambassador und Game Changer nutzt sie alle Möglichkeiten, um nachhaltige Mode zu einem Mainstream-Thema zu machen: mit der Organisation von Blogger Lounges, dem Aufbau …

Mobility Space by ADAC

Guten Rat für jedes Rad, aber auch für die nächste Urlaubsreise, geben die Unterwegs-Expertinnen und Experten des ADAC Berlin-Brandenburg in der Niederbarnimstraße 19 in Berlin-Friedrichshain – oder auch ganz unkompliziert per Telefon beziehungsweise Videogespräch. Im Mobility Space stellen zudem regionale Start-ups ihre innovativen Produkte aus dem Bereich der Mobilität aus. So präsentierte zum Beispiel bereits Pedalpower ein autonom fahrendes Lastenrad, Urban Drivestyle ein trendiges E-Bike und eROCKIT ein pedalgesteuertes Elektromotorrad. Regelmäßig finden auch kostenlose Angebote wie Fahrrad-Sicherheitschecks oder Fahrrad-Codierungen und Events wie die Start-up Happy Hour statt. Da wir immer wieder auf der Suche nach neuen Mobilitätsangeboten sind, sind wir froh, den Mobility Space by ADAC entdeckt zu haben. Wir haben Frank Zierke, der beim Mobility Space für das Space Management und die Beratungsthemen Urlaub & Freizeit Ansprechpartner ist, unsere drei Fragen gestellt. Frank ist seit über 20 Jahren beim ADAC als Reiseexperte tätig und beschäftigt sich im Rahmen des Projektes Mobility Space by ADAC auch mit dem Thema, wie wir zu neuen beziehungsweise alternativen Reiseformen beraten können.  1.     Was war bzw. ist deine Motivation …

One Planet Guide – ein interaktives Tool zum nachhaltigen Reisen

Von der Urlaubsplanung über das Reiseerlebnis vor Ort bis zum In-Kontakt-Bleiben nach den Ferien – wer nachhaltig reisen möchte, kann entlang der gesamten „Customer Journey“ auf zahlreiche Dinge achten, um einen möglichst umweltverträglichen und sozialverantwortlichen Urlaub zu verbringen. Die Organisation „Tourism Watch bei Brot für die Welt“ hat nun mit ihren „One Planet Guide“ ein interaktives Online-Angebot geschaffen, das ein praktischer Reisebegleiter ist. Dabei zeigt das Tool, dass Rücksicht auf Umwelt und Soziales nicht Komfortverzicht bedeutet, sondern vielmehr eine neue Qualität des Reisens ermöglicht. Zwischen Greenwashing und echtem nachhaltigen Engagement unterscheiden Mit ansprechenden Illustrationen, inspirierenden Reisetipps und gut recherchiertem Wissen hilft der „One Planet Guide“, die Auswirkungen des eigenen Reiseverhaltens einzuordnen und sorgt gleichzeitig für den ein oder anderen Aha-Effekt. Er zeigt, wie man Greenwashing von echtem nachhaltigem Unternehmensengagement unterscheidet, gibt Tipps zum Ressourcensparen bei Anreise und vor Ort sowie Orientierung zum Umgang mit fliegenden Händler:innen oder beim Besuch spiritueller Orte. Insgesamt 24 Sharepics und eine intuitive Bedienbarkeit laden dazu ein, die gesammelten Tipps auf Social Media zu teilen. So kannst du das neu erlernte …

Auf dem Weg zum plastikfreien Badezimmer mit Seifenbrause

Mit Gewinnspiel am Ende: Wir verlosen das Sause Set „Alltagsheld:in“ von Seifenbrause Egal ob Shampoo, Flüssigseife oder Zahnpasta – nahezu alle herkömmlichen Hygieneartikel aus unserem Badezimmer stecken in Kunststoffverpackungen. Diese sind ein echtes Umweltproblem und belasten unsere Natur unnötig, allen voran die Meere. Denn ist die Kunststoffflasche leer, landet sie im Müll – und später schlimmstenfalls im Meer. Und wenn es nicht die Verpackung ist, dann sorgt das Mikroplastik, das häufig in den handelsüblichen Seifen steckt, für einen nachhaltigen Schaden der Natur. Die Flüssigseife von „Seifenbrause“ möchte dir dabei helfen, deine tägliche Bad-Routine nachhaltiger zu gestalten. „Moment mal – was ist an Flüssigseife neu?“ magst du nun vielleicht denken. Ganz einfach: Im Gegensatz zu herkömmlicher Seife in Einwegspendern oder Kunststoff-Nachfüllpacks, kommt die Seife von „Seifenbrause“ ganz ohne Plastik daher. So wird die Flüssigseife in Pulverform in einem kleinen Sachet aus Papier geliefert, was hinterher easy in der Altpapiertonne entsorgt werden kann. Und man selbst kann künftig ganz auf den Einsatz sämtlicher Plastikseifenspender und/oder Kunststoff-Refills verzichten. Gleichzeitig setzen die Gründer auf Transparenz und nutzen für alle …

Der Geschmack von Armenien

Mit Gewinnspiel am Ende: Gewinne ein Exemplar von „RECIPES WELCOME“ Wie schmeckt eigentlich Armenien? Das Kochbuch „RECIPES WELCOME“ kennt die Antwort! Dafür sind Katharina Pflug, Anna Niedermeier und Nora Scholz, die drei Herausgeberinnen des Kochbuchs, aber nicht nach Armenien gereist, sondern haben einfach eine Armenierin zu sich eingeladen und mit ihr einen Tag lang gekocht. Nun kennen sie die Antwort: Armenien schmeckt nach Zimt-Kürbis! Geflüchtete verraten ihre Leibspeisen Das haben die Macherinnen dann mit insgesamt 13 weiteren geflüchteten Menschen wiederholt. In dem Kochbuch „RECIPES WELCOME“ verraten sie jetzt ihre Leibspeisen. Entstanden ist ein Buch voller kulinarischer Entdeckungen und randvoll gespickt mit über 60 Rezepten aus 14 verschiedenen Ländern, persönlichen Geschichten und ästhetischen Food-Fotografien. Den drei Gründerinnen geht es vor allem darum, der hiesigen Bevölkerung zu zeigen, welche köstlichen unbekannten Gerichte in unser Land kommen. Wir finden diese Idee einfach nur ausgezeichnet und haben Anna, eine der drei Co-Autorinnen des Kochbuchs, unsere drei Fragen gestellt. 1. Was war eure Motivation hinter RECIPES WELCOME? Bei der Zusammenstellung dieses Buches haben wir viele kulinarische Entdeckungen gemacht und festgestellt, …

Wie ein Besuch in den Vulkaneifelhäusern klingt

Egal ob Europas beste Seiten mit Südtirol, Schweden oder Nizza; nahe Ziele wie Salzburg, Franken oder Helgoland; Traumorte wie Südaustralien, Thailand oder Tokio – alles ist spannend und eine Reise wert. Vor allem dann, wenn sich Jochen Schliemann und Michael Dietz – die Macher vom „Reisen Reisen“ Podcast – darüber unterhalten. Mehr als 100 Länder haben die beiden bereist – und noch immer ist kein Ende in Sicht. Dabei ermutigen sie ihre Hörer:innen zum individuellen, nachhaltigen Reisen und helfen ihnen, diese schöne Welt mit allen Sinnen zu entdecken.  „Urlaub machen kann jeder. Reisen muss man Reisen.“ Dabei müssen für die Traumreise nicht immer große Entfernungen zurückgelegt oder Geld investiert werden. Oft liegt die perfekte Reise näher als man denkt. Wie schön es zum Beispiel in der Eifel ist, entdecken die beiden Podcaster aktuell. Sie sind gerade zu Gast in den entzückenden Vulkaneifelhäusern in Rheinland-Pfalz. Zu Gast in der Good Travel Unterkunft Vulkaneifelhäuser Hermann ist der Gastgeber der beiden Vulkaneifelhäuser. Beim Bau hat er dabei auf eine anspruchsvolle, nachhaltige Architektur geachtet, die einen sanften Tourismus direkt …

Naturkosmetik mit fairer Mission

Mit Gewinnspiel am Ende: Wir verlosen 3 x Shampoo & Shower Bar von Stop The Water While Using Me!, die auf der Packliste deiner nächsten Reise nicht fehlen sollten Die Marke „Stop The Water While Using Me!” zeigt, dass Naturkosmetik soviel mehr und sogar einen echten Beitrag für eine bessere Welt liefern kann. Mit einer klaren Mission ausgestattet, hat das Sozialunternehmen einen zentralen Fokus: Die wertvolle Ressource Wasser als Quelle allen Lebens zu sparen, zu schützen und zu spenden. Wie einfach und effektiv das sein kann, zeigt ein Blick hinter das Bestreben der Naturkosmetik-Marke, die sich 2011 in der Hamburger Speicherstadt gründete. Ressource Wasser – die Quelle allen Lebens So sind alle Produkte zu 100 Prozent biologisch abbaubar. Das trägt positiv dazu bei, den Wasserkreislauf und die Umwelt nicht unnötig zu belasten. Außerdem erinnert der Markenname „Stop The Water While Using Me!“ (zu Deutsch: Halt das Wasser an, während du mich benutzt!) die Kund:innen bei der Nutzung der Produkte daran, verantwortungsvoll mit der Ressource Wasser umzugehen. Doch damit nicht genug: Besonders ist auch, dass sich …

Ein Handbuch für nachhaltiges Reisen aus ganzheitlicher Perspektive

Mit Gewinnspiel am Ende: Wir verlosen ein Exemplar des Buchs! Nachhaltig reisen bedeutet die Umwelt zu schützen, einen wirtschaftlichen Beitrag vor Ort zu leisten, behutsam mit Mensch und Kultur umzugehen – aber auch zufrieden und erfüllt nach Hause zurückzukehren. Dabei ist es egal, ob du Machu Picchu besuchen, Strandurlaub auf Mallorca machen oder ein Musical-Wochenende in Hamburg verbringen willst: In dem neu erschienenen Buch  „Gute Reise – Handbuch für nachhaltiges Reisen“ gibt dir die Autorin Jacqueline Albers konkrete Ideen, Checklisten und Expert:innen-Meinungen an die Hand. Das Schöne: Der praktische Reiseführer hilft dir auf spielerische Art und Weise all deine künftigen Reisen nachhaltiger zu gestalten – ganz simpel und für jeden Geldbeutel geeignet. Nachhaltig unterwegs sein und erfüllt zurückkehren Auf insgesamt 192 Seiten beleuchtet die Autorin das Thema des nachhaltigen Reisens aus ganzheitlicher Perspektive. Das neu erschienene Handbuch wurde klimaneutral produziert und ist im Reisedepeschen Verlag erschienen. Wir finden: Ein schön gestaltetes und informatives Handbuch, das zur Pflichtlektüre eines jeden bewusst Reisenden gehören sollte. Wir haben der Autorin, Jacqueline Albers, unsere drei Fragen gestellt. 1. Was …

Eine Hommage an ledernde Reisebegleiter

Mit Gewinnspiel am Ende: Wir verlosen einen Weekender von HOLZRICHTER Berlin Wenn man sich auf eine Reise begibt, dann ist das wohl wichtigste Accessoire überhaupt, die Reisetasche selbst. Dabei sind die Taschen mit dem meisten Stil wohl all jene, die ihren einzigartigen Charakter über viele Jahre des Reisens erlangt haben. Sie erzählen ihre ganz eigenen Geschichten und nicht selten sind sie ein Symbol der Erinnerung und Sehnsucht zugleich. HOLZRICHTER Berlin fertigt Taschen fürs Leben Das Berliner Label HOLZRICHTER Berlin fertigt zeitlose Reisetaschen und Accessoires, inspiriert von den ledernden Reisebegleitern des Jet Age. Dabei laufen die Macher:innen nicht jedem Trend hinterher, sondern fertigen vielmehr eine kuratierte Auswahl bestehend aus den besten Materialien, die den Anforderungen von modernen Weltenbummler:innen gerecht werden. Langlebige Metallbeschläge, robuste Baumwollstoffe und ein exklusives vegetabil (chromfrei) gegerbtes Leder machen die Taschen von HOLZRICHTER Berlin zu charakterstarken und langjährigen Reisebegleitern. Im Sortiment findet sich eine Vielzahl handgefertigter Reisetaschen, Umhängetaschen und Laptoptaschen. Dabei vertreibt das Online-Atelier exklusiv online, ohne Aufpreis von Zwischenhändler:innen und gibt den Preisvorteil so direkt an ihre Kund:innen weiter. Wir finden die …

Gelebte Nachhaltigkeit im Stern

Der erste Aufenthalt während der Tirolreise fand im Stern in Obsteig, am Sonnenplateau statt. Ich durfte Gastgeber René Föger interviewen und wurde in das gelebte Konzept sowie in seine Zukunftspläne eingeweiht. Vielmehr noch: das neueste Projekt wurde auf der Baustelle abgenommen. Dazu aber unten im Text mehr. Das Stern lebt nach dem Leitprinzip „I schaug auf Di. Du schaugsch auf mi!“ — was tirolerisch dafür steht, dass man sein Gegenüber mit Bedacht, Respekt und Fürsorge behandelt. Dabei geht es nicht nur um Mitmenschen, sondern auch um die Natur. Was war bzw. ist deine Motivation hinter dem Stern? Zum einen ist es natürlich so, dass René das Erbe seiner Familie bewahren und in aller Ehre weiterführen möchte. Denn die Familie Föger ist seit über 500 Jahren Gastgeber und 1907 hat sie das bestehende Wirtshaus Stern übernommen. Das Wappen der Familie führt zurück bis in Jahr 1509. Da liegt es auf der Hand, dass es ihm besonders wichtig ist, das er es im Sinne seiner Familie pflegt. Als er mit nur 27 Jahren den Hotelbetrieb übernahm, hat …

Eine kulinarische Entdeckungsreise mit KptnCook

Mit Gewinnspiel am Ende: Wir verlosen ein Jahresabo für den neuen Wochenplaner von KptnCook! In den vergangenen Monaten haben vermutlich viele von uns wieder deutlich mehr Zeit in der eigenen Küche verbracht und sich dabei das ein oder andere Mal gefragt, was man denn heute kochen könnte. Dabei fehlte es dem ein oder anderen vermutlich auch zuletzt an der nötigen Inspiration und man fühlte sich von der Flut an Rezeptideen auf konventionellen Plattformen eher erschlagen als ermutigt, den Kochlöffel zu schwingen. Wie schön, dass es eine ansprechende App gibt, mit dem dieses Problem endgültig der Vergangenheit angehört. Bei „KptnCook“ findest du viele gesunde Rezepte, die sich alle in weniger als 30 Minuten zubereiten lassen. Die Gründer Eva und Alex setzen mit ihrem Angebot vor allem auf Qualität statt Quantität und sind mit ihrer kuratierten Auswahl ein voller Erfolg: Heute begleitet die App Tausende von Menschen täglich beim Kochen und liefert die nötige Inspiration! Richtig gut essen mit frischen Zutaten aus dem Biomarkt Egal ob junger Koch-Matrose oder erfahrener Küchen-Kptn: Die kostenlose App richtet sich an …

Sehnsucht: Stadt – eine visuelle Reise. Der etwas andere Reiseführer.

Mit Gewinnspiel am Ende. Mehr Informationen dazu findest du am Ende dieses Beitrags. Empfindest du auch eine so starke Sehnsucht des Verreisens? Einfach den Koffer zu packen und loszuziehen? Etwas Neues zu entdecken, auf neuen Wegen zu gehen, aus der gewohnten Umgebung rauszukommen? Uns geht es seit Beginn der Pandemie und ganz aktuell genauso! Wahrscheinlich hatte jede*r für dieses Jahr bereits Reisepläne geschmiedet und dann kam es, wie wir alle wissen, ganz anders. Ein Reiseführer, der zum Träumen einlädt Aus diesem Grund haben sich Cécile Meier und Klara Dengler zusammengetan und einen Reiseführer unter dem kreativen Dach von @andauernd.projekte geschrieben. Für sie gilt: In Zeiten, in denen Reisen schwierig ist, wollen sie die Lesenden visuell durch sechs europäische Städte verreisen lassen. Der etwas anderer Reiseführer überzeugt durch vielfältige Erlebnisberichte, poetische Texte, besondere Tipps, wunderschönes Design und ein nachhaltiges Gesamtkonzept. Das perfekte Geschenk für eine*n Freund*in oder einfach zum selbst Stöbern, Träumen und Reisepläne schmieden. Wir haben Cécile, eine der beiden Herausgeberinnen des Reiseführers, unsere drei Fragen gestellt. Was war bzw. ist deine Motivation hinter dem …