Auf nach Kassel: Kunst, Übernachten und Mobilität

Kunst tanken und Kassel im Renthof genießen Die 15. documenta startet am 18. Juni 2022 und lädt wie alle fünf Jahre Tausende nationale und internationale Kunstliebhaber:innen ein, um zeitgenössische Kunst zu bestaunen. Die Stadt ist bis zum 25. September 2022 so gesehen im Kunstrausch, den wir uns als Good Traveller:innen nicht entgehen lassen möchten. Wie vor jeder Reise stellt sich die Frage, wo man am besten übernachtet und wie man von A nach B kommt. In diesem Artikel stellen wir euch neben dem Renthof Kassel auch die neue WeShare Flotte für Kassel vor. Renthof Kassel: königsblaue Samtsessel und wie bei Freund:innen In der Tiefgarage stehen sie schon bereit: E-Fahrräder, ein E-Car, zwei Ladesäulen für Gäst:innen, die mit Elektroautos anreisen. Mit der MeineCardPlus sind die Räder sogar vier Stunden gratis, öffentlicher Nahverkehr sowieso. Und wer im Renthof eine Verstaltung macht, bekommt für die Anreise einen Rabatt bei der Bahn. „CO2-neutrale Mobilität gehört einfach zum nachhaltigen Reisen dazu, erst recht, wenn zur documenta bald wieder so viele Menschen kommen.“ Jasmin Ohlendorf  lächelt und stößt die Tür zum …

Frühlingserwachen: Ab ins Berliner und Hamburger Umland

Endlich verwöhnt uns die Sonne wieder länger mit ihren Strahlen und ihrer Wärme. Die ersten Knospen sprießen fleißig und so langsam wird es auch wieder prächtig grün. Für manch eine:n, darunter ich, zog sich dieser Winter 2021/22 irgendwie auch länger als vergangene Winter und so begrüße ich das Frühlingserwachen dieses Jahr voller Sehnsucht und mit offenen Armen. Im Frühling eine Landflucht mit WeShare für ein verlängertes Wochenende Jetzt, da die Tage wieder länger werden, steigt auch wieder die Lust auf einen Ausflug ins Grüne. Wie praktisch, dass der nachhaltige Carsharing-Anbieter WeShare pünktlich zum Start des Frühlings seine maximale Mietdauer verlängert. Anstelle von drei Tagen kann man die leisen Elektroautos von WeShare nun ganze 10 Tage am Stück mieten. Ideal für länger dauernde Landfluchten, die sich in den kommenden Monaten, von April bis Juni, geradezu nur so anbieten. Schließlich stehen von Ostern über Himmelfahrt bis Pfingsten so allerlei verlängerte Wochenenden bevor, die man wunderbar mit einem Urlaub verknüpfen kann. Teste WeShare+ mit unserem Voucher für einen Monat kostenlos Wer dabei noch auf der Suche nach einer …

Unfreiwillige Auszeit in den Bergen

Ein Partner erzählt: Ein Gastbeitrag von Kirsten Gassner & Klaus Kirchlechner, Betreiber von „Auszeit in den Bergen“ Durch die Corona-Krise haben wir jetzt selbst eine unfreiwillige „Auszeit in den Bergen“. Seit dem 15. März 2020 dürfen wir nicht mehr arbeiten Dabei haben wir hier – im Gegensatz zu den meisten anderen Tourimusbetrieben der Region – immer „Saison“. Unsere Auszeitgäste lieben ja besonders die Zeiten, in denen es ruhiger zugeht, also die Zwischensaison von März bis Juni zum Beispiel. Da wir immer nur einen einzigen Gast bei uns betreuen und recht abgelegen am östlichen Rand des Hochplateaus Ramsau am Dachstein liegen, wäre es gerade jetzt bei uns besonders „safe“. Und viele Menschen, denen in ihrer kleinen Stadtwohnung jetzt die Decke auf den Kopf fällt, würde eine Auszeit hier in der Natur so guttun, um ihr Immunsystem zu stärken und Kraft und Zuversicht zu tanken. Aber ok, das geht jetzt leider nicht. Da es hier in Österreich auch eine Ausgangsbeschränkung gibt, wir also die freie Zeit selbst nicht für größere Ausflüge etc. nutzen können, machen wir das …