Slow Travelling auf die schwedische Insel Gotland

Es gibt immer einen guten Grund zum Reisen. Ein besonders guter ist es, wenn es einem gleichzeitig die Möglichkeit gibt, Freund:innen zu besuchen. So hatte ich das Glück meine beste Freundin Hanna in Schweden zu besuchen. Sie studiert aktuell auf der Insel Gotland, der größten schwedischen Insel. Da ich mir nach den Osterfeiertagen eine Woche frei nehmen konnte, war dies die perfekte Gelegenheit. Gotland, ich komme Nun stellte sich natürlich zunächst einmal die Frage, wie komme ich am besten auf diese Insel? Es gibt mehrere Optionen – wie beispielsweise die direkte Fähre von Rostock nach Visby von Hansa Destination, der größten Stadt auf Gotland. Leider fährt diese aktuell nur einmal in der Woche. Dann entdeckte ich den schwedischen Zug Snälltåget, welcher von April bis September täglich über Nacht von Berlin nach Stockholm – und das ganz ohne Umsteigen. Natürlich habe ich damit gerechnet, dass der Zug unendlich teuer ist und am Ende keine wirkliche Alternative zum Fliegen bietet. Umso überraschter war ich als ich die Daten eingab und das Ticket für nur 350 schwedische Kronen, …