Ikeas fast perfekter Klimaplan

Der schwedische Möbelkonzern will bis 2030 mehr CO2 einsparen als verursachen. Dafür investiert die Ingka Gruppe, so heißt der Ikea-Eigner, massiv in erneuerbare Energien. Kund:innen können derweil über den Kooperationspartners Svea Solar auch Fotovoltaikanlagen ordern. Die kommen allerdings oft aus Asien. Jahrzehntelang war der Ikea-Katalog ein kleines Ereignis einmal im Jahr. Im Einrichtungsroman steckte stets eine aus freundlichen Bildern zusammengebaute heile Welt. Bezahlbare Sehnsuchtsorte, „demokratisches Design“. Diesen modernen Funktionalismus inklusive Bastelanteil lieben die Deutschen. Läuft hierzulande also optimal, das zeigen 54 Standorte von Kiel bis München und 20.000 Mitarbeiter:innen. Doch 2021 erschien das eigene Möbelmagazin ein letztes Mal. Das Online-Geschäft ist wichtiger als die Blätterei. Der Papiermüll fällt weg. Ikea ist längst um Nachhaltigkeit bemüht: So beschäftige man sich intensiv mit der Kreislaufwirtschaft, unterhalte einen Möbel-Rückkaufservice und fördere die „Gleichberechtigung der Geschlechter und gleiche Bezahlung“. Fünfzig Prozent der Führungskräfte sind laut eigenen Angaben weiblich. Und man arbeitet seit 2011 mit dem Naturschutzbund (Nabu) zusammen. Der berät die deutsche Tochtergesellschaft in puncto naturnahe Standortgestaltung, Ressourcenmanagement und Foodwaste. Karin Flohr, Leiterin Unternehmenskooperationen beim Nabu, sagt dazu: „Es …

Mexiko setzt Stierkampf aus, Australien: Erster Indigener Richter am Obersten Gericht, „Jugend forscht“ – auch fürs Klima

In Mexiko hat ein Richter Stierkämpfe in der größten Stierkampfarena der Welt ausgesetzt; im australischen Queensland wurde Lincoln Crowley als erster Indigener Mensch ins Amts des Richters am Supreme Court berufen; und die Gewinner*innen des „Jugend forscht“-Wettbewerbs haben gute Ideen fürs Klima: Das sind die Good News des Tages.

Good News

Ikea kauft Waldstück, um es zu schützen, mögliche Schwachstelle in Krebszellen entdeckt, Steuerbescheide werden verständlicher

Der größte Betreiber von Ikea-Filialen hat einen Wald gekauft, um ihn und die über 350 dort lebenden Pflanzen- und Wildtierarten zu schützen; Forschende aus Tel-Aviv haben eine mögliche Schwachstelle in Krebszellen gefunden; und Steuerbescheide sollen künftig verständlicher geschrieben werden: Das sind die Good News des Tages

Good News

USA erhält auf Twitter emotionale Unterstützung aus Kanada, griechische Insel stellt komplett auf E-Fahrzeuge um

Kanadier*innen bieten auf Twitter ihre emotionale Unterstützung für Wahl-gestresste US-Bürger*innen an; die griechische Insel Asypalea stellt komplett auf E-Fahrzeuge um; und Forschende des Max-Planck Instituts Münster haben künstliche Mini-Gehirne erzeugt, die Tierversuche ersetzen könnten: Das sind die Good News des Tages