Handgefertigte Möbelstücke aus recyceltem Bauholz

„Aus Altem Neues schaffen“ lautet die Leidenschaft, mit der Mike gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin Coco im Jahr 2015 die Berliner Upcycling Möbelmarke “JOHANENLIES“ gründet. Gemäß dieser Philosophie designen und fertigen die beiden zusammen mit regionalen Produzenten Möbelstücke und Accessoires aus recyceltem Bauholz. Die ökologisch gefertigten Möbel sehen nicht nur toll aus, sondern sind auch für Unterkunftsbetreiberinnen und -betreiber eine ästhetische Alternative zu 0815-Möbeln. Die Holzmöbel werden mal mit Natursteinen, mal mit naturbelassenem Stahl kombiniert Das Bauholz wird in liebevoller und detaillierter Handarbeit wiederaufbereitet. Die studierte Mode- und Designmanagerin Coco, die schon für Designer wie Alexander Wang in New York arbeitete, verpasst den Bauholzmöbeln anschließend elegante, puristische Upgrades. Natursteine wie Marmor, Serpentinit oder Travertin werden in ihren Entwürfen ebenso mit recyceltem Holz aus Kiefer, Eiche oder Walnuss kombiniert wie ökologisches Linoleum oder langlebiger, pulverbeschichteter oder naturbelassener Stahl. Seit 2017 ergänzen zudem hochwertige Polsterstoffe die Materialvielfalt von JOHANENLIES. Das Besondere: Jedes Möbelstück kann vom Kunden in Bezug auf Materialien und Maße individuell angepasst werden. JOHANENLIES entwickelt auch ganzheitliche Interior-Konzepte Neben den Klassikern der regulären Kollektionen, entwickelt JOHANENLIES …