Kreativ, kulinarisch und grün – Leipzig, immer eine Reise wert

Für ein Wochenende besuche ich, Jule von Good Travel, das schöne Leipzig, eine von mir unterschätze junge und hippe Stadt. So viel kann ich vorab schon sagen.  Ich reise klimaschonend und unkompliziert mit dem InterCityExpress (ICE) von Berlin an und erreiche nach nur knapp 1,5 h aufgeregt und voller Vorfreude den großen und charmanten Hauptbahnhof. Leipzig begrüßt mich mit blauem Himmel und Sonnenschein. Ich schnappe mir meine Reisetasche und mache mich auf den Weg zu meiner Unterkunft. Nach einem kurzen Spaziergang erreiche ich das Hotel Fregehaus, meine Bleibe für das Wochenende. Das Hotel ist zentral in der Innenstadt gelegen und hat einen grünen ruhigen Innenhof. Nach der herzlichen Begrüßung bekomme ich meinen Schlüssel für mein Zimmer, öffne die quietschende Tür und lege mein Gepäck ab, bevor das Programm startet. Mit Bike-Sharing radel ich durch die Stadt   Die Stadt erkunde ich per Fahrrad. Dafür leihe ich mir ein Rad auf einfache Weise von dem smarten Fahrradverleihsystem nextbike. Perfekt, um bei sonnigem Herbstwetter die Natur zu genießen. (Psst, Geheimtipp: es gibt pro Monat Freiminuten – für ein …