Polit-Oscar gegen Gift-Chemie

Der Future Policy Award zeichnet die besten Maßnahmen zum Schutz vor gefährlichen Chemikalien weltweit aus. Duschgel, Wandfarbe, Kinderspielzeug – Industriechemikalien stecken in fast allen Gegenständen unseres Alltags. Etwa 40.000 sind auf dem Markt, jedes Jahr kommen Hunderte dazu. Viele von ihnen wurden nie auf ihre Sicherheit für Mensch und Umwelt getestet. Auch in Europa sind wir trotz guter Gesetzgebung schädlicher Chemie ausgesetzt, etwa durch Insektizide in den Gärten oder Mikroplastik. Sind diese Substanzen einmal in die Umwelt gelangt, können sie dauerhaft schwere Schäden anrichten. Weltweit werden bei den meisten Neugeborenen schädliche Stoffe nachgewiesen, denen die Mutter während der Schwangerschaft ausgesetzt war. Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation sind im Jahr 2016 mehr als 1,6 Millionen Menschen direkt oder indirekt durch gefährliche Chemikalien gestorben. Die gute Nachricht: Es gibt bereits viele politische Lösungen, allem voran natürlich Gesetze, die uns vor den Auswirkungen gefährlicher Chemikalien schützen. Der Future Policy Award der Hamburger Stiftung World Future Council zeichnet die besten Gesetze in einem ausgewählten Bereich aus. Während in vergangenen Jahren Biodiversität, der Schutz der Meere oder Kinderrechte im Fokus standen, …

Wird Zalando wirklich nachhaltiger?

Secondhand, Reparaturservice und eine nachhaltigere Eigenmarke – Der Online-Versandhändler Zalando strebt nach mehr Kreislaufwirtschaft. Doch wie nachhaltig ist das Unternehmen wirklich? Eine Analyse. Zalando möchte „eine nachhaltige Mode-Plattform mit netto-positiver Auswirkung auf Mensch und Erde“ werden, also Gesellschaft und Umwelt mehr zurückgeben, als nehmen. Das ist ambitioniert für ein Unternehmen, das 2021 über 10 Milliarden Euro Umsatz in einer schmutzigen Branche erwartet: Zehn Prozent der weltweiten Treibhausgasemissionen entstehen bei der Herstellung von Kleidung und Schuhen. Hinzu kommen ein enorm hoher Wasserverbrauch, der häufige Einsatz gesundheits- und umweltschädlicher Chemikalien sowie prekäre Arbeitsbedingungen. Um trotzdem nachhaltiger zu werden, setzt Zalando auf Kreislaufwirtschaft und will bis 2023 die Lebensdauer von mindestens 50 Millionen Modeprodukten verlängern. Die Initiativen „redeZIGN for circularity“, „Pre-owned“ und „Care & Repair“ sollen in verschiedenen Phasen des Produktlebenszyklus wirken. Im Oktober erweiterte Zalando seine Eigenmarken-Kollektion „redeZIGN for circularity“: Fünfzig neue Teile enthalten oder bestehen sogar vollständig aus recycelten Materialien oder nachwachsenden Rohstoffen. Außerdem sollen sie Prinzipien der Kreislaufwirtschaft entsprechen, wofür Zalando mit der gemeinnützigen Ellen MacArthur Foundation und dem Berliner Start-up circular.fashion zusammenarbeitet. Ein digitaler …

Auf dem Acker mit Benedikt Bösel

Wie ein Landwirt mit seinem Team ein Brandenburger Gut auf kargem Boden erblühen lässt. Mit einer neuen Methode: Beyond Farming. https://enorm-magazin.de/wp-content/uploads/Episode_26_Ortsbesuch-Benedikt-Boesel.mp3 Diesen Artikel kannst du dir auch vorlesen lassen! Den enorm Podcast „Zukunft hörst Du hier an“ findest du auf Spotify, Apple Podcasts und überall da, wo es Podcasts gibt, sowie über den RSS-Feed. Der Kinderwagen stockt kurz auf dem unebenen Ackerboden. Mit einem Ruck manövriert ihn Benedikt Bösel weiter. Immer wieder lupft der Wind das hellgrüne Baumwolltuch, es schützt Bösels acht Wochen alte Tochter vor der Mittagssonne. Geduldig zupft es der Landwirt zurecht, tippt zwischendurch auf seinem Handy, nimmt einen Anruf entgegen. Neben ihm auf dem Acker mäht eine der Praktikant:innen mit dem Einachser. Eine Mitarbeiterin, die gerade neue Schilder für die Pflanzreihen angebracht hat, kommt auf Bösel zu. „Ich habe gestern einen Hirschkäfer gesehen.“ „Warum hast du das nicht auf Insta gespostet? Das müssen wir direkt machen“, erwidert Bösel. Die Öko-Landwirtschaft Gut & Bösel ist erst seit Kurzem auf Instagram mit Storys vom Mähen oder vom lachenden Bösel mit seiner grauen Kappe, die er verkehrt herum trägt, oder Fotos …