GOOD NEWS

Start-up implementiert drahtlose Energieübetragung, Großbritannien zahlt Hälfte der Restaurant-Rechnung

Ein neuseeländisches Start-up will entlegene Gebiete und Naturreservate drahtlos mit Strom versorgen; in Großbritannien zahlt der Staat von Montag bis Mittwoch die Hälfte der Restaurant-Rechnung; und die südbadische Gemeinde Denzlingen belohnt den Verzicht auf’s eigene Auto mit einer 500 Euro Prämie: Das sind die Good News des Tages.

GOOD NEWS

Hygiene-Bus mit verstellbaren Sitzen, Solarzellen ohne giftiges Cadmium, „Can’t Touch This“ für Corona-Zeiten

Der Hygiene-Bus des britischen Start-ups Arrival soll zwecks Förderung lokaler Ökonomien überall auf der Welt hergestellt werden; Forschern aus Südkorea ist es gelungen, giftiges Cadmium in Solarzellen durch Zink zu ersetzen; und ein pfiffiges YouTube-Video zeigt Schülern in den Vereinigten Staaten, wie wichtig Hygiene-Regeln sind. Das sind die Good News des Tages.