Zwölf Fragen an Aurel Mertz

Aurel Mertz, geb. 1989 in Stuttgart, ist Comedian, Moderator, Podcaster und Schauspieler. In den sozialen Medien und in seiner Sendung Aurel Original äußert er sich satirisch zu aktuellen sozial-politischen Themen. Er prangert dabei vor allem soziale Ungerechtigkeiten und rassistische Strukturen an. Wer möchtest du sein, wenn du groß bist? So’n Opa mit brauner Brust, silbernem Brusthaar und eigener Eselkoppel. (Habe kein einziges Brusthaar) Welches Tabu würdest du am liebsten sofort enttabuisieren? „Über Geld spricht man nicht“. Das schafft ein System, in dem sich Arbeitnehmer:innen nicht über ihren Wert austauchen können und von dem nur reiche Menschen profitieren. Wir lösen die Klimakrise, indem … Sofern sie noch lösbar ist: indem bei Regierungen und großen Unternehmen ein Umdenken stattfindet, das es uns ermöglicht, technischen Fortschritt so einzusetzen, dass er im Einklang mit dem Planeten stattfinden kann. Wovor bist du schon mal weggerannt? Ich habe in meiner Jugend Leichtathletik, vor allem 100-Meter-Sprints gemacht, also hauptsächlich bin ich vor meinen Gegnern weggerannt. In welche Zeit würdest du gerne reisen? Wenn, dann Dinos gucken, aber grundsätzlich bin ich ganz zufrieden …