Die neue Slow Media-App „Rohpost“: Good Travel als Partner dabei

Angefangen mit der guten, alten E-Mail hat die Kommunikation im Internet in nur wenigen Jahren eine rasante Entwicklung hingelegt: Vom Fotofilter bis zur Filterblase haben sich die verschiedensten Ausprägungen einer neuen Welt entwickelt. Heute sind Menschen im Netz oftmals einer Flut von Informationen ausgesetzt, die keiner mehr vollständig verarbeiten kann. Qualität und Ehrlichkeit bleiben dabei manchmal auf der Strecke. Der Zeitgeist wandelt sich, die Kritik an sozialen Netzwerken wird lauter. Die Sehnsucht, sich auch im Netz wieder auf das Wesentliche zu besinnen, steigt Demgegenüber steht die Sehnsucht sich auch im Netz wieder auf das Wesentliche zu besinnen. Die neue App „Rohpost“ ist ein soziales Netzwerk, das dabei helfen kann, sich auch im Internet wieder auf das Wesentliche zu besinnen. So kann man hier nur eine Nachricht am Tag schreiben und diese mit seinen Freunden teilen. Ein digitaler Raum, der Platz für ausgewählte, wahre und vor allem wichtige Inhalte schafft. In Anlehnung an die Slow Food-Bewegung nennen das dann die beiden Gründer von „Rohpost“ Slow Media. Gleichzeitig arbeitet das Medium mit rund 20 bedeutenden Blogs und …