Ethischer Luxus bei THE WEARNESS

„THE WEARNESS“ ist ein liebevoll kuratierter Onlineshop, der ethisch produzierte Mode, Beauty und nachhaltigen Luxus anbietet. Mit ihrem Online-Marketplace wollen die Gründerinnen die bisherige Wahrnehmung von ethisch einwandfreiem Luxus ändern. Ästhetisch, mit gutem Gewissen und ohne Verzicht auf Stil und Qualität Den Kundinnen und Kunden wird mit THE WEARNESS eine positive Shopping-Alternative angeboten. Ästhetisch, unkompliziert, aber mit gutem Gewissen und ohne Verzicht auf Stil und Qualität kann man auf dem Online-Marketplace seit 2018 shoppen. Dabei wurde jedes Produkt, das es hier zu kaufen gibt, von den Gründerinnen persönlich kuratiert. Jedes Produkt hat eine Geschichte und jede dieser Geschichten füllt den Kleiderschrank mit Stolz, Glück und Respekt. 10 Icons weisen das nachhaltige Engagement der Marken aus Um das nachhaltige Engagement der jeweiligen Marken besser zu verstehen, haben die Gründerinnen zehn Sustainability-Icons entwickelt. Nur wenn eine Marke mindestens eines der Kriterien erfüllt, werden die Kollektionen zum Kauf angeboten. Und je mehr Icons eine Marke bekommt, desto nachhaltiger ist es. So zeichnen die Icons unter anderem faire Arbeitsbedingungen, Bio-Stoffe und Müllvermeidung während der Herstellung aus. Auch Marken, die …

Falafel und Tahin selber machen

Das Coronavirus legt den Alltag lahm. Um uns und andere zu schützen, dürfen wir kaum noch raus. Wie man dabei trotzdem fröhlich bleibt, erklärt dienstags und donnerstags unser „Igel-Experte“ in der enorm Kolumne Einigeln. enorm Kolumne Einigeln, Teil 11: Kochen ist in der Krise meine Lieblingsbeschäftigung. Wenn ich verschiedene Gewürze und Zutaten mische, dann entspannen mich die wunderbaren Aromen und das Kneten und Rühren mit den Händen. Nur Nudeln kann ich nicht mehr sehen! Deshalb mache ich heute selber Falafelteig und dazu Tahin, eine cremige Sesampaste. Diese orientalischen Köstlichkeiten sind nicht nur vegan und sehr gesund, sondern auch sehr schnell gezaubert! Fangen wir an mit dem Falafelteig, dafür benötigst du: 400-500 Gramm getrocknete Kichererbsen (die muss man über Nacht einweichen, bevor man sie verarbeiten kann, sie schmecken dann aber auch besser. Wenn es schnell gehen muss, nimm gekochte Kichererbsen aus der Dose) 1 kleine Zwiebel 3 Knoblauchzehen nach Belieben passen folgende Gewürze gut: Kreuzkümmel, Petersilie, Koriander und Chilli, in jedem Fall Salz eine Prise Backpulver Pflanzenöl Gieße das Wasser der aufgeweichten Kichererbsen ab und zerkleinere …

19.09. - 20.09.2020

Veggienale und FairGoods Münster

Messe für pflanzlichen Lebensstil & ökologische Nachhaltigkeit “Öko meets vegan” zum 3. Mal im Münsterland! Es erwarten dich Aussteller mit innovativen Angeboten sowohl aus den Bereichen Bio-Lebensmittel, Ethische Finanzen, Fairer Handel, Ökostrom, Elektromobilität, Zero Waste / Plastikfrei leben, grünes Wohnen, EcoFashion, Naturkosmetik, Shareconomy, Nachhaltiger Konsum als auch zu den Themen gesunde und vegane Ernährung, Tierschutz und Tierrechte, pflanzliche Alternativen, allgemeine Gesundheit und jede Menge Ideen für ein bewusstes Leben. Du darfst dich außerdem auf ein umfangreiches Programm freuen. Von Kochshows über Workshops, Fachvorträge, Mitmach-Aktionen bis hin zu Verkostungen ist alles dabei. Für die Kleinen gibt es extra Angebote (Basteln, Spielen und Werkeln). Es kommt also niemand zu kurz! Das Rahmenprogramm und die Ausstellerliste sind auf veggienale.de veröffentlicht. Tickets & Kosten Online-Ticket Im Online-Vorverkauf gibt es Tickets ab 5 Euro Tageskasse 8 Euro, ermäßigt 6 Euro Der Eintritt für Kinder und Jugendliche (bis einschließlich 14 Jahre) ist frei. Veranstaltungsort MCC Messe und Congress Centrum Halle Münsterland, Münster Albersloher Weg 32, 48155 Münster Veranstalter ECOVENTA GmbH Agentur für ökologische Veranstaltungen Mehr Informationen unter veggienale.de

Neujahrsputz mit dem DIY-Set von Sauberkasten

Das gesamte Good Travel Team wünscht euch ein frohes neues Jahr, wir hoffen ihr seid gut reingerutscht und startet voller Tatendrang ins neue Jahr! Wie wäre es beispielsweise mit einem Neujahrsputz, der euer Zuhause wieder so richtig auf Vordermann bringt? Pünktlich zum neuen Jahr möchten wir euch den Sauberkasten vorstellen, mit dem ihr eure guten Vorsätze für 2020 vegan, umwelt- und gesundheitsfreundlich umsetzen könnt! Der Sauberkasten ist ein DIY-Set, das einfache Hausmittel wie Essig, Natron und Kernseife enthält. Daraus lassen sich dann bis zu zehn verschiedene Reinigungs- und Waschmittel herstellen. Dabei sind die Zutaten nicht nur umwelt- und gesundheitsfreundlicher als herkömmliche Produkte, sondern sogar vegan. Ihr gewinnt die volle Kontrolle über die Inhaltsstoffe zurück. Reinigungsmittel, die mit unverständlichen Namen wie Phosphat, Formaldehyd und Natriumsulfat angereichert werden gehören der Vergangenheit an! Stattdessen habt ihr selbstgemachte Reinigungsmittel im Haus, die genauso gut funktionieren wie ihr herkömmliches Pendant. Mit dem DIY-Set von Sauberkasten bis zu zehn Reinigungsmittel selber herstellen Ein schöner Nebeneffekt des Selbermachens: ihr produziert ganz automatisch weniger Verpackungsmüll. Vor allem dann, wenn ihr die selbstgemachten Reiniger …

Reisen für

Reisen für Veganer und Vegetarier

Wer sich vegetarisch oder vegan ernährt, weiß, dass es auf Reisen durchaus mal etwas schwieriger sein kann, sich entsprechend zu verpflegen. Mit unseren zehn Tipps sollte das der Vergangenheit angehören! Inklusive vier Unterkunftstipps, bei denen ihr euch vegetarisch-vegan verwöhnen lassen könnt. 1 Gut auf die Reise vorbereitet mit praktischer App Mit einer guten Reisevorbereitung kann nichts schief gehen. Das fängt bereits bei der Auswahl des Reiseziels an. Denn manche Küchen sind fleischlastiger als andere, was dazu führen kann, dass man weniger Auswahl vor Ort findet. So ist beispielsweise die mediterrane Küche von Hause aus sehr gemüsereich und bietet daher viele vegetarisch-vegane Möglichkeiten. So schmeckt in Portugal oder Spanien immer eine Gazpacho oder Gemüse-Paella. Italienische Pasta wird traditionell ohne Ei zubereitet und auch viele Pizzen kann man ohne Käse bestellen und so vegan genießen. Und auch in sonst eher fleischlastigen Küchen wie der griechischen und türkischen Küche finden sich köstliche vegane und vegetarische Alternativen wie Linsensuppe oder kretisches Ofengemüse. Aber gerade in Ländern, wo tendenziell mehr Fleisch serviert wird, kann es nicht schaden, praktische Apps vorab …