Good News

Kinderfriedenspreis an Müllinitiative in Indien, das weltweit erste hartgekochte vegane Ei, Mitspracherecht beim Lohn

Der Kinderfriedenspreis 2021 geht an die Brüder Vihaan und Nav Agarwal aus Delhi, die sich für Mülltrennung und gegen Luftverschmutzung einsetzen; die Schweizer Lebensmittelkette Migros führt das weltweit erste vegane hartgekochte Ei in ihrem Sortiment; und ein Hotel auf Föhr lässt Mitarbeiter*innen ihr Gehalt mitbestimmen: Das sind die Good News des Tages

Good News

Wie uns Naturtalente zu technischen Innovationen inspirieren, Straßenbahnfahren und dabei Pakete transportieren, veganes Schnitzel aus Hanf

In der neuen Good News enorm Podcastfolge sprechen wir über die faszinierenden Strategien von Mantarochen, Kamelen, Schwarzkäfern und Seepocken, die Forschende als Grundlage für bahnbrechende Innovationen nutzen; um CO2 einzusparen, werden in Wien Pakete auch von Straßenbahnfahrer*innen transportiert; und ein Forschungsteam aus Stuttgart hat eine vegane Fleischalternative aus Hanf entwickelt: Das sind die Good News des Tages

Falafel und Tahin selber machen

Das Coronavirus legt den Alltag lahm. Um uns und andere zu schützen, dürfen wir kaum noch raus. Wie man dabei trotzdem fröhlich bleibt, erklärt dienstags und donnerstags unser „Igel-Experte“ in der enorm Kolumne Einigeln. enorm Kolumne Einigeln, Teil 11: Kochen ist in der Krise meine Lieblingsbeschäftigung. Wenn ich verschiedene Gewürze und Zutaten mische, dann entspannen mich die wunderbaren Aromen und das Kneten und Rühren mit den Händen. Nur Nudeln kann ich nicht mehr sehen! Deshalb mache ich heute selber Falafelteig und dazu Tahin, eine cremige Sesampaste. Diese orientalischen Köstlichkeiten sind nicht nur vegan und sehr gesund, sondern auch sehr schnell gezaubert! Fangen wir an mit dem Falafelteig, dafür benötigst du: 400-500 Gramm getrocknete Kichererbsen (die muss man über Nacht einweichen, bevor man sie verarbeiten kann, sie schmecken dann aber auch besser. Wenn es schnell gehen muss, nimm gekochte Kichererbsen aus der Dose) 1 kleine Zwiebel 3 Knoblauchzehen nach Belieben passen folgende Gewürze gut: Kreuzkümmel, Petersilie, Koriander und Chilli, in jedem Fall Salz eine Prise Backpulver Pflanzenöl Gieße das Wasser der aufgeweichten Kichererbsen ab und zerkleinere …

Hülsenfrüchte als Chips-Ersatz

Prinzessin unter den Erbsen

Zugegeben: eigentlich ist die Kichererbse eine Hülsenfrucht und keine Erbse. Außerdem ist sie ein schmackhafter und preiswerter Energielieferant: Sie ist voller Proteine, Nähr- und Ballaststoffe und bietet die Grundlage für köstlichen Hummus und Falafel. Das Unternehmen Hülsenreich möchte die gesunde Leckerei nun auch als Zwischen-Snack etablieren: Das Start-up bietet Kichererbsen in den Geschmacksvariationen Cajun, Curry und Schoko geröstet zum Knabbern an. Drei enorm-Leser*innen haben probiert. PAULA ESSING, MÜNSTER „Ich stelle mir die Kichererbsen gut für die nächste Party vor, um nicht immer zu Chips und Salzstangen greifen zu müssen. Die scharfe Geschmacksrichtung Cajun fand ich besonders gut, Curry ist ein wenig sanft. Schokolade esse ich lieber pur. Ich könnte mir noch andere Sorten vorstellen! Das bringt mich eigentlich auf die Idee, das mit dem Rösten mal selbst auszuprobieren.” Enorm Leser*innen haben auch getestet: Kolanuss statt Kaffeebohne Mach’s gut! Unterstütze unsere publizistische Unabhängigkeit Um möglichst viele Menschen zu erreichen, möchten wir die Inhalte auf enorm-magazin.de frei zugänglich halten und auf Bezahlschranken verzichten. Mit deinem Beitrag unterstützt Du uns dabei! Jetzt unterstützen! LENA VAN DER HOVEN, BAYREUTH …