Pflanzenbasierte Innovationen von MÁDARA Kosmetik

Dass Fast Fashion unserem Planeten schadet ist vielen bewusst, aber was ist mit der Schönheitsindustrie? Wusstest du, dass Kosmetikhersteller zu einem der größten Verursacher der Umweltverschmutzung gehören? Das liegt vor allem an den enormen Mengen an Kunststoffverpackungen, die jedes Jahr anfallen. Glücklicherweise gibt es eine nordische Marke mit einer Vision für neue Industriestandards. Finde in diesem Beitrag heraus, wie die intelligente Nutzung der Natur mit dazu beitragen kann, eben jene zu retten. Der nordische Weg, die Limits von Nachhaltigkeit zu verändern Für MÁDARA war Nachhaltigkeit vom ersten Tag an einer der zentralen Werte, viele Jahre bevor es zu einer globalen Tendenz wurde. Seit der Gründung im Jahr 2006 hat das lettische Unternehmen versucht so nachhaltig wie möglich zu sein. Der beste Beweis? Während viele der bekannten Kosmetikhersteller noch viele Jahre davon entfernt sind, das Ziel zu erreichen 100 Prozent recycelbare Kunststoffe für die Herstellung ihrer Primärverpackungen zu verwenden, hatte MÁDARA es bereits erfüllt als ihre ersten Produkte auf den Markt kamen. Nachhaltig & Schön – von innen wie von außen Nachhaltigkeit beschränkt sich nicht nur …

Wie sich Overtourism-Destinationen in der Krise neu erfinden

Amsterdam verbietet die private Vermietung von Ferienwohnungen im Stadtzentrum und Venedig verbannt Kreuzfahrtschiffe bis zum Jahresende aus der Lagune: Das sind nur zwei Entwicklungen, die man in den letzten Monaten in der Nachrichtenlandschaft lesen konnte. Immer mehr Destinationen, die mit Overtourism konfrontiert sind, bzw. waren, stellen sich dem Problem und möchten einen fairen Tourismus in ihrer Region fördern. Die Wichtigkeit von staatlichen Maßnahmen und zivilgesellschaftlichen Initiativen Neben staatlichen Regulatoren wie Gesetzen, spielen dabei auch Initiativen aus der Zivilgesellschaft eine zentrale Rolle. Das zeigt das Beispiel aus Venedig: So ist das Verbot von Kreuzfahrtschiffen der jahrelangen Arbeit des Bürgerkomitees „No grandi navi“ (zu deutsch: „Keine großen Schiffe“) zu verdanken. Dabei spielte auch die Coronakrise eine entscheidende Rolle: Die Pandemie sorgte für ein Umdenken bei vielen Venezianer*innen, die in der Krise eine Chance sahen. Eine Chance, den Tourismus neu aufzustellen und nachhaltiger zu gestalten. Ein nachhaltiges Miteinander zwischen Reisenden und Bereisten fördern So steigert die Organisation „Venezia Autentica“ mit ihrer Plattform beispielsweise die Akzeptanz zwischen den Touristen und Einheimischen. Reisende können auf der Plattform Aktivitäten buchen und …

Als Gast kommen, als Freund gehen

Die „International Greeter Association“ bietet Reisenden kostenlose Stadtführungen in mehr als 130 Städten und Regionen rund um die Welt an. Dabei heißen die sogenannten „Greeter“ Gäste in ihrer Stadt willkommen und nehmen sie mit auf einen ausgiebigen und persönlichen Spaziergang. Jenseits von ausgetretenen Touristenpfaden in entspannter Atmosphäre unterwegs Bei den zwei- bis dreistündigen Führungen, mal zu Fuß, mal mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, zeigen die freiwillig tätigen Greeter den Reisenden ihre ganz persönliche Stadt. Dabei besucht man nicht selten Orte, die sich jenseits von ausgetretenen Touristenpfaden und Empfehlungen von Reiseführern befinden. Innerhalb einer entspannten Atmosphäre erfährt man dabei oftmals auch vom letzten Klatsch in der Stadt und lauscht Geschichten, wie es ist, dort zu leben. Die Greeter Idee wurde bereits 1992 in New York geboren, als Lynn Brooks die „Big Apple Greeters“ gründete. Als echte New Yorkerin wollte sie Reisenden ihre ganz persönlichen Lieblingsecken der Stadt während der Rundgänge näherbringen: „Ich möchte, dass andere Leute New York so verstehen, wie ich es tue. Ich möchte, dass sie die Stadt so erleben, wie ich es tue. Alles, …

Nationalpark China (Symbolbild)

Good News

Neue Nationalparks in China für den Artenschutz, Gamer bringen Corona-Forschung voran

Ein neues Nationalparksystem in China soll die Lebensräume von bedrohten Tierarten schützen; Spieler des Games Eve Online helfen während des Zockens dabei, reale Blutscans für die Corona-Forschung auszuwerten; und eine neue Studie kommt zu dem Schluss, dass E-Autos im Vergleich zu Verbrennern weniger Treibhausgase ausstoßen: Das sind die Good News des Tages

Yoga und Tanztheater im Blauen Pferd

Sommerfrische vor den Toren Berlins: Das blaue Pferd lädt mit ihrem diesjährigen Sommerprogramm Interessierte dazu ein, sich rund 60 Kilometer nördlich von Berlin aktiv zu entspannen. In den kommenden Wochen finden auf dem alten Vierseithof gleich zwei Workshops statt, die sich inhaltlich mit Yoga und Tanztheater befassen und sich an alle richten, die dafür Interesse haben. Aktiv entspannen beim Yogawochenende vom 13. bis 16. August 2020 So findet vom 13. bis 16. August 2020 ein Yoga-Workshop unter der Leitung von Sudeep Kumar statt. Sudeep ist Tänzer und hat sein Yogawissen von Größen wie Navtej Johar in Indien gelernt. Aufgrund der aktuellen Lage finden die Yogaeinheiten und das Essen draußen in der Natur oder in der gut durchlüfteten Scheune statt. Die Teilnehmeranzahl ist auf maximal acht Personen ausgelegt – so können die Abstandsregelungen problemlos eingehalten werden und es herrscht trotzdem noch eine angenehme Gruppenatmosphäre. Für gutes Essen ist selbstverständlich gesorgt und wer hat, bringt sich eine eigene Yogamatte mit. Wann: 13. bis 16. August 2020 Anreise Donnerstag ab 16 Uhr, Abreise Sonntagnachmittag Kosten: 450,- Euro pro …

Ausflugstipps für eine schöne Zeit im Ostseebad Binz

Das Ostseebad Binz auf der Insel Rügen ist nicht nur das größte Seebad der Insel, sondern hat auch ein vielfältiges Kultur- und Veranstaltungsangebot zu bieten. Langweilig wird es hier also nicht so schnell. Außerdem ist das traditionsreiche Örtchen gut mit der Bahn zu erreichen: Gute 4,5 Stunden benötigt ihr aus Berlin oder Hamburg, bevor ihr eure Füße in den feinen Sandstrand stecken könnt. Ideal zu erreichen also, wenn ihr mal wieder eine kurze Auszeit plant. Am Ufer entlang zum Naturerbe-Zentrum Rügen mit Baumkronenpfad radeln Neben dem fünf Kilometer langen Sandstrand punktet Binz darüber hinaus mit einer schönen Naturlandschaft, die man beispielsweise vom Naturerbe-Zentrum Rügen aus erleben kann. Das Zentrum befindet sich in Prora, dem nördlichsten Teil von Binz und bereits die Anreise mit dem Fahrrad entlang des Ufers lässt erahnen, von welch einer wunderschönen Naturlandschaft man umgeben ist. Im Naturerbe-Zentrum befindet sich der Baumwipfelpfad Prora, der die Besucher*innen hoch über den Baumkronen mit in die besondere Naturlandschaft entführt. Außerdem gibt es hier Erlebnisausstellungen zu Entdecken und es werden Führungen angeboten, die mehr Informationen zu den …

In eigener Sache: Umfrage der Good Impact Family – Wie nachhaltig lebst du?

Mach mit bei unserer Good Impact Family Umfrage und gewinne 2 x 50,- Euro Gutschein von dem klimapositiven Onlineshop GoodBuy. Zur Umfrage Wie nachhaltig lebst du? Eco-Lodge statt All-Inclusive? Unverpackt statt Plastik? Sinn vor Gehalt? Der Welt mehr zurückgeben als ihr nehmen? Wie wichtig ist dir Nachhaltigkeit in unterschiedlichen Lebensbereichen? Kennst Du schon die Good Impact Family? Wir wollen wissen, was du von unserer Idee einer gemeinsamen nachhaltigen Marke hältst und was wir für dich verbessern können, um so noch mehr positiven Impact zu schaffen. Nimm bis zum 15. Juli an unserer 10-minütigen User-Umfrage teil und gewinne einen Einkaufsgutschein im Wert von 50€ für den nachhaltigen Onlineshop GoodBuy. Alle Fragen rund um den Datenschutz findest du zu Beginn unserer Umfrage. Wir würden uns sehr über eine rege Beteiligung freuen! . Euer Good Travel-Team!

Kraftorte findet man nicht nur in den Bergen

Zu Gast in der Villa Hygge. Ein Gastbeitrag von Charlott Tornow: Was fällt dir ein, wenn du an Rügen denkst? Ostsee, klar, und lange Sandstrände. Casper David Friedrich und die berühmten Kreidefelsen. Prora, war da nicht noch was? Ahja, die langen Betonbauten aus Zeiten des Nationalsozialismus. Rügen weckt viele Assoziationen, vor allem bei jenen Menschen, die noch nie Urlaub auf der größten deutschen Insel gemacht haben. Ja, Rügen hat eine bewegte Vergangenheit, mit der man sich ruhig auch auseinander setzen sollte – aber was die Insel so besonders und spannend macht, ist ihre wunderschöne, artenreiche Natur, und immer mehr innovative Unternehmer*innen, die hier hübsche Kleinode aufbauen, um Touristen auf die Insel zu locken. Eines dieser Kleinode ist die Villa Hygge in Binz. Wer Urlaub in dem bekannten Seebad plant, will ja vor allem direkt am Strand mit Blick aufs Meer wohnen. Aber wenn du dich von dieser stereotypen Vorstellung eines perfekten Sommerurlaubs trennen kannst und stattdessen lieber besonders, ruhig und vor allem nachhaltig nächtigen willst, solltest du unbedingt die Villa Hygge in Betracht ziehen. Die …

Atemberaubende Reiseziele in Deutschland inmitten der Natur

Oftmals verbindet man mit einem Urlaub in der Heimat nichts Aufregendes. Doch auch in Deutschland gibt es atemberaubende Reiseziele zu entdecken, die man hier vielleicht gar nicht vermuten würde und an denen es gewiss nicht langweilig wird. In diesem Beitrag möchten wir euch einige dieser abenteuerlichen Orte vorstellen, die inmitten schönster Naturlandschaften liegen und die immer eine Reise wert sind. Entlang von grünen Baumkronen spazieren und mal wieder barfuß sein Wer seinen Füßen mal wieder eine Auszeit gönnen möchte, der ist im Barfußpark Beelitz-Heilstätten an der richtigen Adresse. Vor den Toren Berlins kann man hier auf unterschiedlichen Themenpfaden und Untergründen der Natur wieder ganz nah sein. Wer möchte, der stattet anschließend noch dem angrenzenden Baumkronenpfad in schwindelerregender Höhe einen Besuch ab. Hier atmet man die klare, frische Luft des historischen Luftkurortes, während man eine atemberaubende Aussicht auf die umliegenden Baumkronen und die Ruinen der ehemaligen Heilstätte genießt. Good Travel Tipp in der Nähe: Die großzügige Ferienwohnung elisabeth am see mit Seeblick (Entfernung 20 km). Ein Meer aus Felsen für alle, die gerne klettern oder es …