Den wilden Norden mit „Tiny Adventures“ entdecken

Der Norden hat etwas wunderbar Sehnsuchtsvolles an sich, ganz gleich, ob man auf der Suche nach Bären, Almwiesenblumen oder Weite und Gemütlichkeit ist. Hier sind die Seen tiefblauer, die Berge erhabener und die Leute freundlicher als irgendwo sonst auf dem Planeten. Der neu erschienene Travel Guide „Tiny Adventures – The Wild North“ hält das alles fest und sollte daher auf eurer Gepäckliste nicht fehlen. Mit viel Liebe zum Detail haben die Macherinnen vom Blog Gretas Freunde einen Travel Guide erschaffen, der Lust macht, seine Sachen sofort einzupacken und einfach loszufahren. In dem Buch wurden nicht nur Städte erkundet und konkrete Roadtriprouten nachgezeichnet, sondern auch Lieblingsrezepte und die Lebenslust, die hier von früh bis spät herrscht, festgehalten. Außerdem haben die Macherinnen die tollsten Familien in diesem Viertelfleckchen Erde getroffen und eines von ihnen allen gelernt: Es ist höchste Reisezeit für entspannte Abenteueraufenthalte zwischen British Columbia und Lappland. Wir lieben schöne Travel Guides. Daher haben wir Christine, Autorin von „Tiny Adventures – The Wild North“, unsere drei Fragen gestellt. Was war bzw. ist eure Motivation hinter dem …