Das Gutshaus Stellshagen bereitet Kürbis-Tiramisu für uns zu

Ein herbstliches Dessert von Anke und Meike, Köchinnen vom Gutshaus Stellshagen Während in anderen Breitengraden gerade Thanksgiving gefeiert wird, wo der berühmte Kürbiskuchen nicht fehlen darf, erfreuen sich Kürbisgerichte auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Und kein Wunder: Der Herbstklassiker Kürbis steckt voller Vitamine, ist kalorienarm und wächst und gedeiht auch in den hiesigen Gärten – so zum Beispiel auch im Gutshaus Stellshagen an der Ostsee. Hier garantiert die eigene Landwirtschaft, die dem Bioland-Verband angehört, dafür, dass die Zutaten kurze Lieferwege in die Hotelküche haben. Lobenswert ist ebenfalls, dass hier ausschließlich vegetarische Gerichte serviert werden. Dabei zeigt das Küchenteam jeden Tag aufs Neue, wie vielfältig eine vegetarische Ernährung sein kann. Heute gibt es einen ganz besonderen Gruß aus der Küche, die das klassische Dessert auf köstliche Weise abwandelt: Das herbstliche Kürbis Tiramisu ist eine gelungene Abwechslung des italienischen Klassikers. Dafür sorgt die süße Kürbismasse, die mit Orangensaft verfeinert wird. Zutaten für das herbstliche Kürbis-Tiramisu Für 4 Personen 200g Hokkaido-Kürbis-Fleisch (mit und ohne Schälung möglich) 16 Löffelbiskuits 150 ml Schlagsahne 200 g Schmand oder Mascarpone 50 g …

Schöne Camping- und Stellplätze fürs Wintercamping

Ein Gastbeitrag von Campspace Wenn die Tage kürzer werden und der erste Schnee fällt, bedeutet das nicht, dass man den Camper in den Winterschlaf schicken muss. Wintercamping wird immer mehr zum Trend und das aus gutem Grund: Beim Camping im Winter erwarten dich ruhigere Campingplätze, gemütliche Abende am knisternden Lagerfeuer und malerische Schneelandschaften. Die Camping- und Stellplätze, die wir in diesem Artikel aufzählen, sind auch in der kalten Jahreszeit für dich geöffnet und über Campspace zu buchen. Das niederländische Buchungsportal bietet eine Auswahl von überwiegend privaten Camping- und Stellplätzen, aber auch anderen naturnahen Unterkünften, wie zum Beispiel Baumhäusern und Tipi-Zelten. Die Plattform will ihren Gästen die Möglichkeit geben, in der näheren Umgebung die Natur zu genießen und einen Anreiz geben, auf längere Anfahrten zu verzichten. Damit leistet sie einen Beitrag zum nachhaltigeren Tourismus, indem die Anfahrt verkürzt und auf klimaschädliche Transportmittel wie Flugzeuge verzichtet wird. Ruhige Übernachtung auf einem ehemaligen Bauernhof Umgeben von Hühnern, Katzen, Hunden und zwei Pferden, befindet sich der ehemalige Bauernhof von Katharina. Auf dem Stellplatz kann man von einem wunderschönen Blick …

Schamper Mühle: Außergewöhnlicher Landurlaub mit tollem Ausblick

Und plötzlich kann man sie aus der Ferne am Horizont erspähen – die „Schamper Mühle“, eine denkmalgeschützte Windmühle aus dem 19. Jahrhundert und die wohl außergewöhnlichste Unterkunft, die wir bisher bereisen durften. Ich kann kaum erwarten, das Mühlengelände zu entdecken und beginne etwas kraftvoller in die Pedale meines Fahrrads zu treten. Ich erahne, wie sich die jetzigen Betreiber Robin und Antje gefühlt haben müssen, als sie die Mühle auf einem ihrer vielen Urlaube in der Mecklenburgischen Seenplatte entdeckt haben. Fasziniert vom architektonischen Potenzial der Schamper Mühle Mit großen Augen betreten wir das Gelände und während wir das Drumherum für uns entdecken, sind wir immer wieder fasziniert von dem beeindruckenden Erscheinungsbild der Mühle. Man sieht dem Gebäude an, dass hier jemand vom Fach zugange war. So ist der Betreiber Robin hauptberuflich als Architekt tätig und bei der Renovierung war es ihm besonders wichtig, markante Merkmale der Mühle zu betonen, neu zu beleben oder gar neu zu denken. So wurden beispielsweise die alten Mühlensteine umfunktioniert zu Tischen für den Außenbereich. Apropos Außenbereich: Vom Garten kann man nicht …

Good News

Queere Ehe gilt auch im schwedischen Königshaus, mehr Züge für die Feiertage, recycelte Akkus leistungsstärker als neue

Die schwedische Regierung bekennt sich zur Ehe für alle auch im Königshaus; die Deutsche Bahn will über die Weihnachtsfeiertage mehr als eine halbe Million Sitzplätze pro Tag anbieten; und ein US-Forschungsteam hat in einer Studie herausgefunden, dass recycelte Lithium-Ionen-Batterien mindesten genauso leistungsstark sind wie neue Akkus: Das sind die Good News des Tages

Workation im Grünen

Für viele von uns hat sich der Arbeitsalltag in den vergangenen Monaten verändert: Das Homeoffice ist längst zur neuen Normalität geworden. Viele Unternehmen waren positiv überrascht, wie gut das Arbeiten von Zuhause funktioniert und überlegen daher, ihren Mitarbeiter:innen die Remote-Arbeit auch nach der Pandemie zu ermöglichen. Während einige große Unternehmen auf 100 Prozent Homeoffice setzen, denken andere da vor allem an flexible Hybridmodelle, bei denen sich die Arbeitstage zwischen dem Zuhause und dem Büro abwechseln. Ganz egal, was sich auch durchsetzen wird – bereits jetzt zeichnet sich ab, dass sich das Arbeiten künftig in eine Richtung verändern wird, bei der wir neue Freiheiten bekommen, die sich auf unseren Alltag und unser Reiseverhalten auswirken. So können wir durch die neue Flexibilität beispielsweise länger woanders sein, den Urlaub öfters mal mit der Arbeit kombinieren und so manch eine:r träumt vielleicht davon, den kalten Monaten von Zeit zu Zeit für längere Zeit zu entfliehen. Doch es muss nicht immer die Flugreise in den Süden sein. Auch vor der Haustür gibt es schöne Reiseziele, an denen man eine schöne …

Fünf Orte in der Funkstille

Schon lange ist die Sehnsucht nach Erholung der Beweggrund schlechthin, um in den Urlaub zu fahren. Doch in einer schnelllebigen Welt wie heute, bei der wir zu jeder Tages- und Nachtzeit erreichbar sind, die Nachrichten-Apps mehrmals die Stunde aufleuchten und soziale Medien uns regelrecht reizüberfluten, ist die Sehnsucht nach Ruhe, Entschleunigung und dem einmal offline-sein – gerade im Urlaub – ungebrochen, wenn nicht sogar gestiegen. Offline im Urlaub sein Immer gezielter suchen Reisende nach Orten, an denen sie sich von der digitalen Außenwelt zumindest für eine gewisse Zeit ganz abschirmen können. Fernab von jeglichen Strahlungen, Funkwellen und Störungen von außerhalb will man sich wieder auf das Wesentliche besinnen und zur Ruhe kommen. Hier stellen wir euch fünf außergewöhnliche Orte vor, die euch genau das bieten. Von einer funkarmen Feng-Shui-Unterkunft über ein autarkes Ökohaus mit Salzwasser-Infinity-Pool bis hin zum schwedischen Cottage am Meer ist hier sicherlich für jede:n das Richtige mit dabei. 1. Digital Detox auf dem Berghof „Ferme Auberge Fennematt“ im Elsass Bei dem Berghof „Ferme Auberge Fennematt“ handelt es sich um eine funkarme Unterkunft, …

Brandenburg calling: Fünf Orte im Grünen

Wer meint, ein Wochenendtrip ins brandenburgische Grün sei langweilig, der war noch nicht mit einem elektrischen Auto unterwegs. Neben dem ganz anderen Fahrgefühl und -vergnügen, ist es dabei vor allem auch der aufkommende Nervenkitzel, wenn die Reichweite geringer wird. So gleicht der Ausflug nach Brandenburg einem kleinen Abenteuer – wie ich anlässlich meines Geburtstages feststellen durfte. Wo laden wir nur unser Elektroauto? So zog es uns letztes Jahr samt eines Elektroautos von dem Carsharing-Anbieter „WeShare“ in eine beschauliche Ortschaft unweit von Potsdam. Während unser Reiseziel noch problemlos mit dem voll betankten Elektroauto zu erreichen war, war uns von Anfang an bewusst, dass wir auf dem Rückweg wohl noch vor Berlin, wo es bekanntlich zahlreiche Ladestationen gibt, laden müssten. Doch wie sieht das Ganze eigentlich in Brandenburg aus? Zu unserer Überraschung gibt es auch hier zahlreiche Ladestationen, die dafür sorgen, dass man sorgenfrei wieder nach Hause kommt. Dank der App „Plugsurfing“ kann man sich über die Ladeinfrastruktur vor Ort jederzeit und auch bereits vor Reiseantritt informieren. Dabei gibt es auch zahlreiche Schnell-Ladestationen, die das Elektroauto innerhalb …

Fünf Orte vor den Toren Hamburgs

Pünktlich zum Sommerbeginn und den Lockerungen vielerorts, fährt der elektrische Carsharing-Anbieter „WeShare“ mit einem tollen Angebot auf, um euch das Wochenende zu versüßen. WeShare Basic-Kund:innen können sich das Elektroauto für 2 Tage inkl. 200 Kilometer für nur 109,- Euro oder 3 Tage inkl. 300 Kilometer für nur 159,- Euro schnappen. Und alle, die WeShare+ nutzen, zahlen für 2 Tage inkl. 300 Kilometer sogar nur 89,- Euro bzw. für 3 Tage inkl. 450 Kilometer nur 129,- Euro. Wir schenken euch 10,- Euro Startguthaben! Um das Angebot zu nutzen, müsst ihr euch lediglich die App herunterladen und kostenlos registrieren. Das Schöne: Zum Start der Sommerkampagne in Hamburg schenken wir euch für jede Neuanmeldung mit unserem Gutscheincode goodtravel10 Startguthaben im Wert von 10,- Euro. Grünes Wochenendglück mit WeShare Wer jetzt direkt losfahren möchte und noch auf der Suche nach einer Bleibe für das grüne Wochenendglück vor den Toren Hamburgs ist, muss nicht länger suchen. Wir stellen euch fünf nachhaltige Unterkünfte vor, die sich ideal für eine Auszeit unweit vom Stadttrubel Hamburgs eignen. Voll geladen kommt man zu diesen …

Good News

Frankreich ermöglicht allen Frauen künstliche Befruchtung, China frei von Malaria, wieder deutlich mehr Jobs in Deutschland

Ein neues Gesetz in Frankreich erlaubt künftig allen Frauen, unabhängig von Beziehungsstatus und sexueller Orientierung, ihren Kinderwunsch durch künstliche Befruchtung zu erfüllen; China ist das erste Mal in 70 Jahren frei von Malaria; und in Deutschland gab es im Juni wieder deutlich mehr Jobs und weniger arbeitslose Menschen: Das sind die Good News des Tages

Die Landstille des Gut Boltenhofs

Und nun sitze ich im VW Bus und die erste Reise im Jahr 2021 beginnt. Ich fühle mich mulmig, denn irgendwie fühlt sich das Reisen noch nicht zu 100% richtig an, obwohl ich erst vor Abreise und tagesaktuell negativ auf COVID-19 getestet wurde, und wenngleich ich mich so sehr auf das Reisen gefreut habe, denn schließlich musste ich es all zu lange – zumindest für mein Empfinden – missen, und jetzt soll es also wieder losgehen, beziehungsweise es geht genau jetzt los, es hat begonnen, die erste Fahrt, zu einer Unterkunft, nur eine Autostunde von Berlin entfernt, in das kleine Städtchen Fürstenberg/Havel im Norden Brandenburgs. Umso näher ich an das Ziel gelange, umso mehr rutsche ich auf meinem Sitz hin und her und merke, wie die Vorfreude immer größer wird. Noch einmal abbiegen und dann sehe ich es vor mir, das imposante Gutshaus, das zum Gut Boltenhof gehört. Der beeindruckende erste Eindruck vom Gut Boltenhof Schnell parken, Gepäck mitnehmen und die lange gepflasterte Lindenallee entlang zum Treppenaufgang des Gutshaus laufen, Türe aufschließen und inmitten der …

Good News

So gut war der Mai, “DrehHaus” richtet sich nach der Sonne, neues Gesetz für mehr Inklusion

Mit BetterStream haben wir euch die besten guten Nachrichten des letzten Monats zusammengestellt – im Videorückblick; ein hessischer Zimmereibetrieb hat ein Haus gebaut, das sich nach dem Stand der Sonne richtet; und ein neues Gesetz soll Menschen mit Behinderung in Deutschland mehr Teilhabe und Schutz ermöglichen: Das sind die Good News des Tages

Good News

Pfizer arbeitet an einer Pille gegen Covid-19, Teilerfolg für Klimaschützer*innen: Klimaschutzgesetz muss nachgebessert werden

Das Pharmaunternehmen Pfizer arbeitet derzeit an einer Tablette gegen Covid-19, die bereits Ende des Jahres fertig sein könnte; laut Bundesverfassungsgericht greift das Klimaschutzgesetz zu kurz und muss angepasst werden; und die Off-University ist eine digitale, unabhängige Bildungsplattform für gefährdete Akademiker*innen: Das sind die Good News des Tages

Übernachtung gegen neue Kunst

Seit nun gut einem halben Jahr haben die Hotels in Deutschland für touristische Übernachtungen geschlossen. Auch Theaterstätten, Kinos, Konzertsäle und andere Kunstorte bleiben bis auf Weiteres erst einmal entfernte Sehnsuchtsorte. Ein Leipziger Hotel geht mit dieser doch mittlerweile sehr kräftezehrenden Situation ganz besonders um und zeigt, dass außergewöhnlichen Zeiten eben außergewöhnliche Maßnahmen erfordern. Hier werden die Kunstschaffenden im Lockdown eingeladen So lädt das Meisterzimmer im Lockdown Kunstschaffende zu sich ein, um die verlassenen Räume der Unterkunft zu bespielen, in ihnen zu leben und zu arbeiten. Die Übernachtung wird dann bezahlt mit neu entstandenen Kunstwerken und Fotografien, denen hier wortwörtlich viel Raum geboten wird. Das Meisterzimmer samt seiner vier Ferienwohnungen befindet sich in einer ehemaligen Baumwollspinnerei aus dem Jahr 1884. Hohe Wände und riesige Fabrikfenster sorgen für ein einzigartiges Freiheitsgefühl und inmitten großartiger Industriearchitektur gibt es hier genügend Freiraum und Rückzugsmöglichkeiten für Kreative. Auf dem übrigen Gelände der alten Baumwollspinnerei kann man zwischen unzähligen Ateliers und Galerien, Kino, Theatern, Läden und dem Café Mule auf gleichgesinnte Künstler*innen, Gründer*innen und Enthusiast*innen treffen und in den Austausch (mit …