Brandenburg calling: Fünf Orte im Grünen

Wer meint, ein Wochenendtrip ins brandenburgische Grün sei langweilig, der war noch nicht mit einem elektrischen Auto unterwegs. Neben dem ganz anderen Fahrgefühl und -vergnügen, ist es dabei vor allem auch der aufkommende Nervenkitzel, wenn die Reichweite geringer wird. So gleicht der Ausflug nach Brandenburg einem kleinen Abenteuer – wie ich anlässlich meines Geburtstages feststellen durfte. Wo laden wir nur unser Elektroauto? So zog es uns letztes Jahr samt eines Elektroautos von dem Carsharing-Anbieter „WeShare“ in eine beschauliche Ortschaft unweit von Potsdam. Während unser Reiseziel noch problemlos mit dem voll betankten Elektroauto zu erreichen war, war uns von Anfang an bewusst, dass wir auf dem Rückweg wohl noch vor Berlin, wo es bekanntlich zahlreiche Ladestationen gibt, laden müssten. Doch wie sieht das Ganze eigentlich in Brandenburg aus? Zu unserer Überraschung gibt es auch hier zahlreiche Ladestationen, die dafür sorgen, dass man sorgenfrei wieder nach Hause kommt. Dank der App „Plugsurfing“ kann man sich über die Ladeinfrastruktur vor Ort jederzeit und auch bereits vor Reiseantritt informieren. Dabei gibt es auch zahlreiche Schnell-Ladestationen, die das Elektroauto innerhalb …

Fünf Orte vor den Toren Hamburgs

Pünktlich zum Sommerbeginn und den Lockerungen vielerorts, fährt der elektrische Carsharing-Anbieter „WeShare“ mit einem tollen Angebot auf, um euch das Wochenende zu versüßen. WeShare Basic-Kund:innen können sich das Elektroauto für 2 Tage inkl. 200 Kilometer für nur 109,- Euro oder 3 Tage inkl. 300 Kilometer für nur 159,- Euro schnappen. Und alle, die WeShare+ nutzen, zahlen für 2 Tage inkl. 300 Kilometer sogar nur 89,- Euro bzw. für 3 Tage inkl. 450 Kilometer nur 129,- Euro. Wir schenken euch 10,- Euro Startguthaben! Um das Angebot zu nutzen, müsst ihr euch lediglich die App herunterladen und kostenlos registrieren. Das Schöne: Zum Start der Sommerkampagne in Hamburg schenken wir euch für jede Neuanmeldung mit unserem Gutscheincode goodtravel10 Startguthaben im Wert von 10,- Euro. Grünes Wochenendglück mit WeShare Wer jetzt direkt losfahren möchte und noch auf der Suche nach einer Bleibe für das grüne Wochenendglück vor den Toren Hamburgs ist, muss nicht länger suchen. Wir stellen euch fünf nachhaltige Unterkünfte vor, die sich ideal für eine Auszeit unweit vom Stadttrubel Hamburgs eignen. Voll geladen kommt man zu diesen …

Good News

Frankreich ermöglicht allen Frauen künstliche Befruchtung, China frei von Malaria, wieder deutlich mehr Jobs in Deutschland

Ein neues Gesetz in Frankreich erlaubt künftig allen Frauen, unabhängig von Beziehungsstatus und sexueller Orientierung, ihren Kinderwunsch durch künstliche Befruchtung zu erfüllen; China ist das erste Mal in 70 Jahren frei von Malaria; und in Deutschland gab es im Juni wieder deutlich mehr Jobs und weniger arbeitslose Menschen: Das sind die Good News des Tages

Die Landstille des Gut Boltenhofs

Und nun sitze ich im VW Bus und die erste Reise im Jahr 2021 beginnt. Ich fühle mich mulmig, denn irgendwie fühlt sich das Reisen noch nicht zu 100% richtig an, obwohl ich erst vor Abreise und tagesaktuell negativ auf COVID-19 getestet wurde, und wenngleich ich mich so sehr auf das Reisen gefreut habe, denn schließlich musste ich es all zu lange – zumindest für mein Empfinden – missen, und jetzt soll es also wieder losgehen, beziehungsweise es geht genau jetzt los, es hat begonnen, die erste Fahrt, zu einer Unterkunft, nur eine Autostunde von Berlin entfernt, in das kleine Städtchen Fürstenberg/Havel im Norden Brandenburgs. Umso näher ich an das Ziel gelange, umso mehr rutsche ich auf meinem Sitz hin und her und merke, wie die Vorfreude immer größer wird. Noch einmal abbiegen und dann sehe ich es vor mir, das imposante Gutshaus, das zum Gut Boltenhof gehört. Der beeindruckende erste Eindruck vom Gut Boltenhof Schnell parken, Gepäck mitnehmen und die lange gepflasterte Lindenallee entlang zum Treppenaufgang des Gutshaus laufen, Türe aufschließen und inmitten der …

Good News

So gut war der Mai, “DrehHaus” richtet sich nach der Sonne, neues Gesetz für mehr Inklusion

Mit BetterStream haben wir euch die besten guten Nachrichten des letzten Monats zusammengestellt – im Videorückblick; ein hessischer Zimmereibetrieb hat ein Haus gebaut, das sich nach dem Stand der Sonne richtet; und ein neues Gesetz soll Menschen mit Behinderung in Deutschland mehr Teilhabe und Schutz ermöglichen: Das sind die Good News des Tages

Good News

Pfizer arbeitet an einer Pille gegen Covid-19, Teilerfolg für Klimaschützer*innen: Klimaschutzgesetz muss nachgebessert werden

Das Pharmaunternehmen Pfizer arbeitet derzeit an einer Tablette gegen Covid-19, die bereits Ende des Jahres fertig sein könnte; laut Bundesverfassungsgericht greift das Klimaschutzgesetz zu kurz und muss angepasst werden; und die Off-University ist eine digitale, unabhängige Bildungsplattform für gefährdete Akademiker*innen: Das sind die Good News des Tages

Übernachtung gegen neue Kunst

Seit nun gut einem halben Jahr haben die Hotels in Deutschland für touristische Übernachtungen geschlossen. Auch Theaterstätten, Kinos, Konzertsäle und andere Kunstorte bleiben bis auf Weiteres erst einmal entfernte Sehnsuchtsorte. Ein Leipziger Hotel geht mit dieser doch mittlerweile sehr kräftezehrenden Situation ganz besonders um und zeigt, dass außergewöhnlichen Zeiten eben außergewöhnliche Maßnahmen erfordern. Hier werden die Kunstschaffenden im Lockdown eingeladen So lädt das Meisterzimmer im Lockdown Kunstschaffende zu sich ein, um die verlassenen Räume der Unterkunft zu bespielen, in ihnen zu leben und zu arbeiten. Die Übernachtung wird dann bezahlt mit neu entstandenen Kunstwerken und Fotografien, denen hier wortwörtlich viel Raum geboten wird. Das Meisterzimmer samt seiner vier Ferienwohnungen befindet sich in einer ehemaligen Baumwollspinnerei aus dem Jahr 1884. Hohe Wände und riesige Fabrikfenster sorgen für ein einzigartiges Freiheitsgefühl und inmitten großartiger Industriearchitektur gibt es hier genügend Freiraum und Rückzugsmöglichkeiten für Kreative. Auf dem übrigen Gelände der alten Baumwollspinnerei kann man zwischen unzähligen Ateliers und Galerien, Kino, Theatern, Läden und dem Café Mule auf gleichgesinnte Künstler*innen, Gründer*innen und Enthusiast*innen treffen und in den Austausch (mit …

Good News

Prämien fürs Radfahren, Optimismus in Deutschland wächst, Zehnjährige startet erfolgreich Kampagne gegen Plastikramsch in Kinderzeitschriften

Eine App will Bewohner*innen in Harburg und Bergedorf zum Fahrradfahren motivieren; laut einer Studie ist der Optimismus in der Bevölkerung in Deutschland trotz Pandemie gestiegen; und eine 10-jährige Schülerin aus Wales hat erfolgreiche eine Kampagne gegen Plastikspielzeug in Kinderzeitschriften gestartet: Das sind die Good News des Tages

Übersee21 serviert uns gefüllte Paprikaschoten

Ein vegetarisches, glutenfreies Rezept von den Gastgeberpaar vom Übersee21 – Ferienloft am Chiemsee In unserem hübschen Ferienloft begrüßen wir gerne Gäste, die mal wieder Lust auf eine Auszeit haben. In einer unvergleichlichen Lage zwischen den magischen Gewässern des Chiemsees und des Tiroler Achen sowie der wunderschönen Bergwelt der Chiemgauer Alpen, kann man hier wieder vollends zur Ruhe kommen und die frische Luft unseres Luftkurortes atmen. Wir sind – inklusive unseres 13-jährigen Sohns – alle leidenschaftliche Köche – und/oder Bäcker und achten dabei möglichst immer darauf, frische biologische und/oder regionale Lebensmittel zu verwenden.  Gerne teilen wir heute eines unserer Lieblingsrezepte mit euch: Gefüllte Paprika. Dieses köstliche Rezept lässt sich super vorbereiten und eignet sich wunderbar als Mitbringsel für ein frühlingshaftes Picknick oder Büffet. Selbstverständlich kann man dieses Rezept auch wunderbar in der eigenen Küche des Übersee21-Lofts nachkochen und anschließend auf dem großen Balkon mit Blick auf die Berge genießen. Zutaten für gefüllte Paprika – vegetarisch, glutenfrei 6 rote Paprika 1-2 Süßkartoffeln (ca. 500 g), geschält und in 1 cm große Würfel geschnitten 2 Knoblauchzehen, klein geschnitten …

Elektrisierende Roadtrip-Gefühle entlang der Elbe

Die Sehnsucht ist groß, das Fernweh immens und nach den vergangenen, teils sehr aufwühlenden Monaten wird deutlich, dass die Reiselust bei vielen nach wie vor ungebrochen ist. Im Fachjargon betiteln Expert*innen diesen Trend als „Revenge Travel“: Sobald es möglich ist, soll der Urlaub nachgeholt werden und dann möchte man sich für die verpasste Zeit ausgiebig revanchieren. Bis es soweit ist, heißt es erstmal weiter gedulden – jetzt erstmal mindestens bis Mitte März. Die Sehnsucht nach Abwechslung und Freiheit ist groß Doch so manch eine*r mag sich mittlerweile fragen, wie man die verbleibende Zeit jetzt noch gut herumkriegen könnte. Nach zahlreichen selbst gebackenen Bananenbroten, regenerierenden Online-Yoga-Sessions, stundenlangem Bingewatching diverser Streamingplattformen oder dem was-weiß-ich-wievielten Spaziergang vor der eigenen Haustür, ist die Sehnsucht nach Abwechslung und einem Tapetenwechsel bei vielen groß. Wie wäre es mit einem Roadtrip durch die eigene Stadt? Schließlich kommt bei wohl kaum einer anderen Reiseform so viel Freiheitsgefühl auf, wie bei einem klassischen Roadtrip. Vor allem dann, wenn man sich bei offenem Fenster und guter Musik den Fahrtwind ins Gesicht wehen lässt, stellt sich …

Good News

Deutlich bessere Luftqualität in Deutschland, ein energiesparendes Fenster aus transparentem Holz, weniger Mikroplastik im Alltag

Die Belastung in der Luft durch Stickoxide ist im vergangenen Jahr in Deutschland stark gesunken; Forscher*innen der University of Maryland haben eine Methode entwickelt, um energieeffizient durchsichtiges Holz herzustellen; und wie man Mikroplastik im Alltag erkennen und vermeiden kann: Das sind die Good News des Tages

Good News

Bundesregierung beschließt Frauenquote in Deutschland, Schiffe auf dem Bodensee werden klimaneutral, neue Wetternamen für die Vielfalt

Die Deutsche Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf gebilligt, der börsendotierte Großunternehmen zu einer Frauenquote für Vorstände verpflichtet; die Binnen-Fahrgastschifffahrt auf dem Bodensee will klimaneutral werden; und neue Wetternamen wie Ahmet oder Chana setzen ein Zeichen für die Vielfalt in der Bevölkerung: Das sind die Good News des Tages

Good News

Deutschland übertrifft Klimaschutz-Ziel, Australien ändert Nationalhymne als Anerkennung für indigene Bevölkerung, Arbeitsreform in Russland

Laut einer Analyse lag 2020 der Treibhausgas-Ausstoß in Deutschland 42,3 Prozent unter dem Wert von 1990; als Zeichen der Anerkennung hat Australien zum Jahresbeginn eine Zeile der Nationalhymne leicht abgeändert; eine Arbeitsreform in Russland hebt veraltete Berufsverbote für Frauen auf: Das sind die Good News des Tages