Fünf Orte in Berlin für gutes Essen mit grüner Mission

/*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-stacked .elementor-drop-cap{background-color:#818a91;color:#fff}.elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-framed .elementor-drop-cap{color:#818a91;border:3px solid;background-color:transparent}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap{margin-top:8px}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap-letter{width:1em;height:1em}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap{float:left;text-align:center;line-height:1;font-size:50px}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap-letter{display:inline-block} Die Berliner Gastroszene ist vielfältig und spannend – aktuelle Food-Trends wie „Gourmet Gardening“, „Regenerative Food“ oder „Zero Waste“ sind in Berlin bereits angekommen. Einige Vorreiter:innen dieser Entwicklung hin zu mehr Transparenz über Herkunft, Nachhaltigkeit und Wertschätzung der Produkte möchte ich hier vorstellen. Die fünf ausgewählten Orte verbindet, dass sie nicht „nur“ kulinarische Spitzenklasse sind, sondern eine gemeinsame Mission haben, ohne zu missionieren. Die vorgestellten Gastrokonzepte wollen ihre produktfokussierte Küche so nachhaltig wie möglich gestalten – saisonal, regional und fair. Viele gehen noch einen Schritt weiter und packen im wahrsten Sinne des Wortes die Probleme an der Wurzel und suchen ganz neue Möglichkeiten. In erster Linie geht es aber allen Gastronom:innen um den guten Geschmack und die Liebe zum Produkt, die in jeder noch so kleinen (Kaffee-)Bohne oder auch mal krummen Knolle steckt. 1.    FREA – das Zero-Waste Restaurant Das Frea in Berlin-Mitte ist das weltweit erste pflanzenbasierte Zero-Waste-Restaurant. David Suchy, ausgebildeter Ernährungsberater, hat das Restaurant 2019 mithilfe einer Crowdfunding-Kampagne und …

Fünf Orte, die du mit dem Nachtzug bereisen kannst

/*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-stacked .elementor-drop-cap{background-color:#818a91;color:#fff}.elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-framed .elementor-drop-cap{color:#818a91;border:3px solid;background-color:transparent}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap{margin-top:8px}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap-letter{width:1em;height:1em}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap{float:left;text-align:center;line-height:1;font-size:50px}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap-letter{display:inline-block} Nachtzugfahren ist eine Art zu reisen, die nicht nur unglaublich spannend ist, sondern im Vergleich zum Fliegen oder Autofahren extrem viel CO2 einspart. Doch wo kommt man mit dem Nachtzug eigentlich überall hin? Wir haben uns das einmal angesehen und fünf richtig coole Verbindungen von Deutschland, Österreich und der Schweiz für dich rausgesucht. Da sollte für jede:n etwas dabei sein. 1.    Berlin-Budapest: Von B nach B Wer noch nie in Budapest war, sollte die ungarische Hauptstadt schnellstmöglich besuchen. Denn dort warten wunderbare Architektur, tolle Vintageläden, gutes (und vor allem günstiges) Essen, Thermen und ein super Nachtleben auf dich. Für alle, die jetzt angefixt sind: Von Berlin aus kommst du direkt mit dem Nachtzug in die ungarische Metropole. Vom Bahnhof Charlottenburg geht es über Frankfurt durch den Südwesten Polens über Südmähren bis nach Budapest. In knapp 13 Stunden bringt dich der EuroNight EN 40457 (ab Břeclav EN 477) im Sitzwagen ab 30 Euro und im Liegewagen ab 49 Euro direkt in …

Wie Freiwillige in Berlin eine Düne retten

In Wedding steht eine Sanddüne aus der Eiszeit. Ein Gruppe von Berliner:innen, die sich im Naturschutzbund engagieren, kümmert sich liebevoll um sie. Der Naturschutz auf kleinstem Terrain funktioniert prima. Dieser Text erschien in der Ausgabe Juni/Juli 2022 des enorm Magazins. Du kannst sie bei GoodBuy versandkostenfrei und klimapositiv bestellen. Drei Minuten zu Fuß vom U-Bahnhof Afrikanische Straße in Berlin-Wedding steht eine 10.000 Jahre alte Düne. Ihr Hüter heißt Christopher Hartl, hoch gewachsen, schulter-langes blondes Haar, freundliche blaue Augen. Er ist ein paar Minuten zu spät, als er einen Kinderwagen vor sich herschiebend auf das Metalltor zusteuert, das seinen Schützling gegen die Stadt abschirmt. Vor den Gitterstäben hat sich eine kleine Gruppe Menschen eingefunden: Manche sind zum ersten Mal hier und treten etwas unsicher von einem Fuß auf den anderen, andere begrüßen sich herzlich. „Wir gehen erst mal rein, guckt euch auf der Düne um!“, sagt Hartl, während er aufschließt. Wir gehen durchs Tor und betreten eine unerwartete Idylle. Ein von Pflanzen gesäumter Pfad führt vorbei an Blumenbeeten und Gewächshäusern zu der einzigen innerstädtischen Binnendüne Deutschlands. …

Good Travel x Mobility Space by ADAC x Gut Boltenhof

Am 2. Juli 2022 findet ein gemeinsames Event zwischen dem Mobility Space by ADAC und Good Travel statt. Wir stellen zusammen nachhaltige Unterkünfte in Brandenburg vor. Wir freuen uns sehr, dass der Gut Boltenhof ebenfalls dabei sein wird. Zu gewinnen gibt es frische Eier direkt vom Gut Boltenhof (solange der Vorrat reicht). Wir freuen uns auf euch! 2. Juli 2022 // 11 bis 16 Uhr // Niederbarnimstraße 19, 10247 Berlin   Mobility Space Guten Rat für jedes Rad, aber auch für die nächste Urlaubsreise, geben die Unterwegs-Expertinnen und Experten des ADAC Berlin-Brandenburg in der Niederbarnimstraße 19 in Berlin-Friedrichshain – oder auch ganz unkompliziert per Telefon beziehungsweise Videogespräch. Im Mobility Space stellen zudem regionale Start-ups ihre innovativen Produkte aus dem Bereich der Mobilität aus. So präsentierte zum Beispiel bereits Pedalpower ein autonom fahrendes Lastenrad, Urban Drivestyle ein trendiges E-Bike und eROCKIT ein pedalgesteuertes Elektromotorrad. Regelmäßig finden auch kostenlose Angebote wie Fahrrad-Sicherheitschecks oder Fahrrad-Codierungen und Events wie die Start-up Happy Hour statt. Gut Boltenhof 70 km nördlich von Berlin finden Sie, fernab von Alltag und Stress, auf unserem …

Mobility Space by ADAC

Guten Rat für jedes Rad, aber auch für die nächste Urlaubsreise, geben die Unterwegs-Expertinnen und Experten des ADAC Berlin-Brandenburg in der Niederbarnimstraße 19 in Berlin-Friedrichshain – oder auch ganz unkompliziert per Telefon beziehungsweise Videogespräch. Im Mobility Space stellen zudem regionale Start-ups ihre innovativen Produkte aus dem Bereich der Mobilität aus. So präsentierte zum Beispiel bereits Pedalpower ein autonom fahrendes Lastenrad, Urban Drivestyle ein trendiges E-Bike und eROCKIT ein pedalgesteuertes Elektromotorrad. Regelmäßig finden auch kostenlose Angebote wie Fahrrad-Sicherheitschecks oder Fahrrad-Codierungen und Events wie die Start-up Happy Hour statt. Da wir immer wieder auf der Suche nach neuen Mobilitätsangeboten sind, sind wir froh, den Mobility Space by ADAC entdeckt zu haben. Wir haben Frank Zierke, der beim Mobility Space für das Space Management und die Beratungsthemen Urlaub & Freizeit Ansprechpartner ist, unsere drei Fragen gestellt. Frank ist seit über 20 Jahren beim ADAC als Reiseexperte tätig und beschäftigt sich im Rahmen des Projektes Mobility Space by ADAC auch mit dem Thema, wie wir zu neuen beziehungsweise alternativen Reiseformen beraten können.  1.     Was war bzw. ist deine Motivation …

Auf nach Kassel: Kunst, Übernachten und Mobilität

Kunst tanken und Kassel im Renthof genießen Die 15. documenta startet am 18. Juni 2022 und lädt wie alle fünf Jahre Tausende nationale und internationale Kunstliebhaber:innen ein, um zeitgenössische Kunst zu bestaunen. Die Stadt ist bis zum 25. September 2022 so gesehen im Kunstrausch, den wir uns als Good Traveller:innen nicht entgehen lassen möchten. Wie vor jeder Reise stellt sich die Frage, wo man am besten übernachtet und wie man von A nach B kommt. In diesem Artikel stellen wir euch neben dem Renthof Kassel auch die neue WeShare Flotte für Kassel vor. Renthof Kassel: königsblaue Samtsessel und wie bei Freund:innen In der Tiefgarage stehen sie schon bereit: E-Fahrräder, ein E-Car, zwei Ladesäulen für Gäst:innen, die mit Elektroautos anreisen. Mit der MeineCardPlus sind die Räder sogar vier Stunden gratis, öffentlicher Nahverkehr sowieso. Und wer im Renthof eine Verstaltung macht, bekommt für die Anreise einen Rabatt bei der Bahn. „CO2-neutrale Mobilität gehört einfach zum nachhaltigen Reisen dazu, erst recht, wenn zur documenta bald wieder so viele Menschen kommen.“ Jasmin Ohlendorf  lächelt und stößt die Tür zum …

Slow Travelling auf die schwedische Insel Gotland

Es gibt immer einen guten Grund zum Reisen. Ein besonders guter ist es, wenn es einem gleichzeitig die Möglichkeit gibt, Freund:innen zu besuchen. So hatte ich das Glück meine beste Freundin Hanna in Schweden zu besuchen. Sie studiert aktuell auf der Insel Gotland, der größten schwedischen Insel. Da ich mir nach den Osterfeiertagen eine Woche frei nehmen konnte, war dies die perfekte Gelegenheit. Gotland, ich komme Nun stellte sich natürlich zunächst einmal die Frage, wie komme ich am besten auf diese Insel? Es gibt mehrere Optionen – wie beispielsweise die direkte Fähre von Rostock nach Visby von Hansa Destination, der größten Stadt auf Gotland. Leider fährt diese aktuell nur einmal in der Woche. Dann entdeckte ich den schwedischen Zug Snälltåget, welcher von April bis September täglich über Nacht von Berlin nach Stockholm – und das ganz ohne Umsteigen. Natürlich habe ich damit gerechnet, dass der Zug unendlich teuer ist und am Ende keine wirkliche Alternative zum Fliegen bietet. Umso überraschter war ich als ich die Daten eingab und das Ticket für nur 350 schwedische Kronen, …

Frühlingserwachen: Ab ins Berliner und Hamburger Umland

Endlich verwöhnt uns die Sonne wieder länger mit ihren Strahlen und ihrer Wärme. Die ersten Knospen sprießen fleißig und so langsam wird es auch wieder prächtig grün. Für manch eine:n, darunter ich, zog sich dieser Winter 2021/22 irgendwie auch länger als vergangene Winter und so begrüße ich das Frühlingserwachen dieses Jahr voller Sehnsucht und mit offenen Armen. Im Frühling eine Landflucht mit WeShare für ein verlängertes Wochenende Jetzt, da die Tage wieder länger werden, steigt auch wieder die Lust auf einen Ausflug ins Grüne. Wie praktisch, dass der nachhaltige Carsharing-Anbieter WeShare pünktlich zum Start des Frühlings seine maximale Mietdauer verlängert. Anstelle von drei Tagen kann man die leisen Elektroautos von WeShare nun ganze 10 Tage am Stück mieten. Ideal für länger dauernde Landfluchten, die sich in den kommenden Monaten, von April bis Juni, geradezu nur so anbieten. Schließlich stehen von Ostern über Himmelfahrt bis Pfingsten so allerlei verlängerte Wochenenden bevor, die man wunderbar mit einem Urlaub verknüpfen kann. Teste WeShare+ mit unserem Voucher für einen Monat kostenlos Wer dabei noch auf der Suche nach einer …

Good News

Gute Nachrichten aus der Sportwelt, vom Flughafen zum Klima-Kiez, in Indonesien entsteht die größte schwimmende Solaranlage der Welt

In unserer neuen Podcast-Folge von „Good News enorm“ sprechen wir über positive Entwicklungen im Sport; auf dem ehemaligen Flughafen Berlin-Tegel soll ein klimafreundlicher Stadtteil gebaut werden; und auf der indonesischen Insel Batam entsteht bis 2024 die größte schwimmende Solarkraftanlage der Welt: Das sind die Good News des Tages

Good News

Indien verbietet schrittweise Einwegplastik, Lieferando stellt Rider unbefristet an, keine umweltschädliche Sonnencreme mehr in Thailand

Indien verbietet ab 2022 nach und nach Einwegplastik wie Strohhalme, Plastikgeschirr und Wegwerftüten; die Fahrer*innen des Essens-Lieferdienstes Lieferando sollen unbefristete Arbeitsverträge angeboten kriegen; und zum Schutz der Korallenriffe wurden in Thailand umweltschädliche Sonnencremes aus den Marine-Nationalparks verbannt: Das sind die Good News des Tages

Brandenburg calling: Fünf Orte im Grünen

Wer meint, ein Wochenendtrip ins brandenburgische Grün sei langweilig, der war noch nicht mit einem elektrischen Auto unterwegs. Neben dem ganz anderen Fahrgefühl und -vergnügen, ist es dabei vor allem auch der aufkommende Nervenkitzel, wenn die Reichweite geringer wird. So gleicht der Ausflug nach Brandenburg einem kleinen Abenteuer – wie ich anlässlich meines Geburtstages feststellen durfte. Wo laden wir nur unser Elektroauto? So zog es uns letztes Jahr samt eines Elektroautos von dem Carsharing-Anbieter „WeShare“ in eine beschauliche Ortschaft unweit von Potsdam. Während unser Reiseziel noch problemlos mit dem voll betankten Elektroauto zu erreichen war, war uns von Anfang an bewusst, dass wir auf dem Rückweg wohl noch vor Berlin, wo es bekanntlich zahlreiche Ladestationen gibt, laden müssten. Doch wie sieht das Ganze eigentlich in Brandenburg aus? Zu unserer Überraschung gibt es auch hier zahlreiche Ladestationen, die dafür sorgen, dass man sorgenfrei wieder nach Hause kommt. Dank der App „Plugsurfing“ kann man sich über die Ladeinfrastruktur vor Ort jederzeit und auch bereits vor Reiseantritt informieren. Dabei gibt es auch zahlreiche Schnell-Ladestationen, die das Elektroauto innerhalb …

Good News

Berlin beschließt Paket für mehr Klimaschutz, kompostierbare Papier-Batterie aus dem 3D-Drucker, erstes Housing First Projekt in Hamburg

In der Berliner Innenstadt sollen u.a. bis 2030 keine Autos mit Verbrennungsmotoren mehr fahren; Forscher*innen aus der Schweiz haben eine Papier-Batterie aus dem 3D-Drucker entwickelt; und Hamburg will sein erstes Housing First Projekt auf den Weg bringen, um obdachlosen Menschen zu helfen: Das sind die Good News des Tages