Konzepte für Gutes Essen

/*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-stacked .elementor-drop-cap{background-color:#818a91;color:#fff}.elementor-widget-text-editor.elementor-drop-cap-view-framed .elementor-drop-cap{color:#818a91;border:3px solid;background-color:transparent}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap{margin-top:8px}.elementor-widget-text-editor:not(.elementor-drop-cap-view-default) .elementor-drop-cap-letter{width:1em;height:1em}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap{float:left;text-align:center;line-height:1;font-size:50px}.elementor-widget-text-editor .elementor-drop-cap-letter{display:inline-block} In unserer neuen Rubrik „FOOD“ wollen wir alles rund ums Essen, vor allem rund um „gutes Essen“ vorstellen. Denn für uns gehört geschmackvolles Essen zu jedem unvergesslichen Urlaub dazu! Wir stellen vier Food-Konzepte vor, wie einen verantwortungsvollen Konsum von Fleisch und Fisch über die Slow-Food-Bewegung, das Farm-to-table-Prinzip bis hin zur gesunden Mittelmeerkost, die in den sogenannten Blue Zones angeboten wird. 1.    Slow Food Die Slow-Food-Bewegung vereint weltweit Anhänger:innen und lokale Gruppen, die dem globalisierten Fast-Food-Paradigma entgegenwirken. Ziel ist es, den Fokus auf einen achtsamen und entschleunigten Einsatz von vielfältigen und regionalen Lebensmitteln zu setzen – sowohl in der Verarbeitung als auch beim Ge- nuss selbst. Die Menschen hinter der Bewegung engagieren sich für ein sozial und ökologisch verantwortungsvolles Lebensmittelsystem, das zum einen das Tierwohl schützt und zum anderen für eine biokulturelle Vielfalt sorgt. /*! elementor – v3.6.7 – 03-07-2022 */ .elementor-widget-image{text-align:center}.elementor-widget-image a{display:inline-block}.elementor-widget-image a img[src$=”.svg”]{width:48px}.elementor-widget-image img{vertical-align:middle;display:inline-block} 2.     Farm-to-table Wenn Gemüse direkt vom Feld frisch verarbeitet auf den Teller kommt, genießen Gäste …

17.10.2020

DAS GOOD FOOD COLLECTIVE: FORUM

WIR MACHEN ESSEN POLITISCH Zu diesem Event Weißt du eigentlich, woher dein Essen kommt? Wer damit Geld verdient und wer nicht? Warum gibt es Hunger auf der Welt, Plastik in unserem Essen und Gift in den Böden? Wir alle sind Teil des Problems. Aber gemeinsam finden wir auch eine Lösung. Für alle, die etwas verändern wollen, haben wir das Good Food Collective gegründet. Am 17. Oktober 2020 holen wir Lebensmittelhersteller, den Handel und die Politik an einen Tisch und laden dich ein, mit uns zu diskutieren, zu entdecken und zu genießen – bei Konferenz, Kino und Kulinarik. Komm’ vorbei und sei hungrig nach Veränderung – für ein soziales und faires Ernährungssystem #GFC2020 DER EINTRITT IST KOSTENLOS SICHER DIR HIER DEIN TICKET ➔ https://gfc2020.eventbrite.de/ LOCATION bUm – Raum für die engagierte Zivilgesellschaft im Umspannwerk Kreuzberg | Paul-Lincke-Ufer 21 | 10999 Berlin DATUM UND UHRZEIT 17.10.2020 von 10:00 bis 22:30 Uhr PROGRAMM ➔ Konferenz: Diskussionen und Vorträge aus Gesellschaft, Wirtschaft, Politik und Kultur, z.B. mit: Götz Rehn / Alnatura Sabine Werth / Berliner Tafel e. V. Renate Künast / Bündnis …